Rezept Espresso-Pots

Rezept: Espresso-Pots
Foto: Anke Politt
Fertig in 1 Stunde plus Gar- und Kühlzeit (über Nacht)

Schwierigkeit

anspruchsvoll

Dieses Rezept ist vegetarisch, Nachspeisen, Backen

Pro Portion

Energie: 383 kcal,

Zutaten

Für
10
Portionen

Für die Creme:

g g Bitterschokolade (mindestens 70 % Kakao)

g g Vollmilch

g g Crème double

ml ml frisch gebrühter, heißer Espresso

Eigelb (Kl. M)

g g Zucker

1/2 Tl gemahlener Zimt oder 2 Prisen gemahlener Sternanis

Für den Krokant:

g g Zucker

1/2 Tl Fleur de Sel

Für die Sauce:

g g Zucker

g g Sahne

g g Butter

1-2 Prisen Fleur de Sel

Außerdem:

Weck- oder Wassergläser à 120 ml Inhalt


Zubereitung

  1. Am Vortag für die Espresso-Pots Ofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Schokolade klein hacken. Milch mit Crème double und Espresso aufkochen. Schokolade darin unter Rühren schmelzen. Eigelbe, Zucker und Zimt verquirlen. Schokomischung unter Rühren zugießen, bis alles gut vermischt ist. Durch ein feines Sieb streichen und Creme auf die Gläser verteilen. In eine Auflaufform stellen und diese zu zwei Drittel mit kochend heißem Wasser füllen. Auf mittlerer Schiene 30 Minuten stocken lassen. Gläser herausnehmen, abkühlen lassen und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Am nächsten Tag für den Kaffee-Krokant Zucker in einer unbeschichteten Pfanne langsam goldbraun schmelzen. Espressobohnen zügig unterrühren und flüssigen Karamell auf einen Bogen Backpapier gießen. Fest werden lassen, dann in ungleichmäßige Stücke brechen und mit Fleur de Sel bestreuen.
  3. Für die Karamellsauce Zucker in einer unbeschichteten Pfanne langsam schmelzen und hellgold karamellisieren lassen. Sahne zugießen, Butter und Fleur de Sel zugeben. Unter Rühren so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat und die Sauce sämig ist. Abkühlen lassen.
  4. Espresso-Pots jeweils mit etwas Karamellsauce und einem Stück Krokant anrichten und servieren.