Rezept Espresso-Schoko-Küchlein mit zwei Saucen

Rezept: Espresso-Schoko-Küchlein mit zwei Saucen
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten Plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 880 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
12

schöne TK-Himbeeren

140

g g Zartbitterschokolade (70 % Kakao)

75

g g weiße Schokolade

1/2 Tonkabohne

175

ml ml Sahne

1

Tl Tl abgeriebene Schale von 1 Bioorange

100

g g Butter

2

Tl Tl Instant-Espressopulver

2

Eier (Kl. M)

2

Eigelb (Kl. M)

1

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

40

g g Zucker

2

El El Mehl

4

Souffléförmchen à 6 cm Durchmesser

Zubereitung

  1. Die Himbeeren auftauen. Zartbitter- und weiße Schokolade getrennt voneinander grob hacken. Tonkabohne fein reiben. 40 g Zartbitterschokolade in einen kleinen Topf geben, 80 ml Sahne und geriebene Tonkabohne zufügen. Unter Rühren erhitzen, bis eine glatte Sauce entsteht, dann wieder abkühlen lassen. Weiße Schokolade mit der restlichen Sahne und Orangenschale in einem zweiten kleinen Topf ebenfalls unter Rühren erhitzen, bis eine glatte Sauce entsteht, und abkühlen lassen.
  2. 100 g Zartbitterschokolade mit Butter in eine Metallschüssel geben. Unter Rühren über einem heißen Wasserbad schmelzen. Espressopulver unterrühren. Die Metallschüssel vom Wasserbad nehmen und die Schokoladenmasse etwas abkühlen lassen. Inzwischen Eier, Eigelb, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel mit den Quirlen des Handmixers cremig rühren. Die Schoko-Butter-Masse und Mehl kurz unterrühren.
  3. Den Backofen auf 230 Grad (Umluft 210 Grad) vorheizen. Die Souffléförmchen ausbuttern und mit Zucker ausstreuen, alternativ vier Mulden des Muffinblechs buttern und zuckern. Den Teig einfüllen und 6 bis 7 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  4. Die heißen Schokoladenküchlein direkt auf Teller stürzen. Die helle Sauce als Spiegel um die Küchlein herum verteilen, die dunkle Sauce tröpfchenweise daraufgeben und beide Saucen mit einem Holzstäbchen miteinander marmorieren. Die Schokoküchlein mit Himbeeren garniert servieren.