Rezept Falscher Hase: Hackbraten mit Ei

Rezept: Falscher Hase
Foto: Jan-Peter Westermann
Fertig in 50 Minuten Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, Backen, Kalb und Rind, Schwein

Pro Portion

Energie: 630 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
2

Zwiebeln

1-2 Knoblauchzehen

1

Bund Bund Petersilie

2

Stiele Stiele Thymian

1

El El Butter

1

kg kg gemischtes Hackfleisch

6

Eier (Kl. M)

3

El El Semmelbrösel

2

Tl Tl Senf

1

Tl Tl Tomatenmark

1

Tl Tl rosenscharfes Paprikapulver

1/2 Tl Chilipulver

1/2 Tl Biozitronenschale

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

  1. Falscher Hase ist ein Hackbraten mit Ei, der traditionell zu Ostern zubereitet wird. Hier finden Sie das Original-Rezept für den Klassiker.
  2. 1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Petersilie und Thymian kalt abspülen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und hacken.
  3. 2. Butter in einer Pfanne erhitzen. Vorbereitete Zutaten darin etwa 1 Minute dünsten und beiseitestellen. Die übrigen 4 Eier 7–10 Minuten hart kochen, abkühlen lassen und pellen.
  4. 3. Das Hackfleisch mit den gedünsteten Zutaten, 2 Eiern, Semmelbröseln, Senf, Tomatenmark, Paprika, Chili und Zitronenschale gut verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. 4. Die Hälfte der Hackfleischmasse in eine gefettete Kastenform (ca. 30 cm Länge) füllen. Die Eier mittig auf die Masse legen. Übrige Hackfleischmasse daraufgeben und glatt streichen. 5. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 50 Minuten backen.
  5. Rezept: Falscher Hase - Eier und Hackfleisch
    © Jan-Peter Westermann
  6. Verfeinern Sie den falschen Hasen z. B. mit Oliven oder Kapern. Mischen Sie einfach 1–2 El davon unter das Hackfleisch. So wird der Braten schön würzig
  7. Etwas knackiger und aromatischer wird der Hackbraten, indem Sie 2–3 El gehackte Walnüsse oder Mandeln unterheben und zusätzlich mit 2 Tl gehacktem Ingwer oder 1/2 Tl Zimt würzen. Als Alternative zu den hartgekochten Eiern eignen sich gewürfelter Schafskäse oder Mozzarella, Kirschtomaten oder frische Pilze wie Champignons.
  8. Rezept: Falscher Hase - Variationen mit Kapern, Tomaten, Oliven und Pilzen
    © Jan-Peter Westermann
  9. Besonders gut schmeckt der Hackbraten mit Ei zu Kartoffelpüree, Krautgemüse oder einem knackigem Salat mit leichter Vinaigrette.