Rezept Frischkäsemousse mit Heilbutt

Rezept: Frischkäsemouuse mit Heilbutt
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde Kühlzeit (evtl. über Nacht)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 186 kcal,

Zutaten

Für
10
Portionen

Biogurke (450 g)

rote Chilischote

Blatt Blatt Gelatine

g g Sahne

g g geräucherter Heilbutt

g g Frischkäse

g g Ingwer, geschält und fein gerieben

Saft und abgeriebene Schale von 1 Limette

Salz

Bund Bund Dill, fein gehackt

g g Möhren, geschält und fein gerieben

außerdem: 12er-Silikon-Muffinform


Zubereitung

  1. Gurke grob schälen, längs halbieren und entkernen. 1/3 der Gurke in hauchfeine 12 cm lange Streifen hobeln, gründlich mit Küchenpapier abtupfen. Den Rest Gurke fein raspeln und gut ausdrücken. 10 Muffinmulden mit einigen Gurkenstreifen auslegen. Chili entkernen und fein hacken.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Heilbutt filetieren, äußere geräucherte Haut und sämtliche Gräten entfernen, dann kurz pürieren. Mit Frischkäse, Ingwer, Chili, Limettensaft und -schale und etwas Salz verrühren. Die Gelatine ausdrücken, nach Packungsanweisung auflösen und mit 3 El Frischkäsemasse verrühren, dann unter die restliche Masse rühren. Die Sahne unterheben und Masse halbieren. Unter eine Hälfte geraspelte Gurken und Dill heben, unter die zweite Hälfte die geraspelten Möhren.
  3. Die Gurkenmasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen, anschließend die Möhrenmasse daraufgeben. Abgedeckt mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.