Rezept Garnelen in Reispapier-Röllchen

Rezept: Garnelen in Reispapier-Röllchen
Foto: Uwe Schiereck
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 194 kcal,

Zutaten

Für
6
Personen

Salz

24

Garnelen ohne Kopf und Schale à 20 g

3

El El Sesamsaat

1

unbehandelte Limette

1

El El asiatisches dunkles Sesamöl

100

ml ml süß-scharfe Chilisauce

150

g g Möhren

75

g g Frühlingszwiebeln

100

g g Radicchio

1/2 Bund Koriandergrün

12

Reispapierblätter (22 cm Ø, im Asienladen oder gut

sortiertem Supermarkt)


Zubereitung

  1. 350 ml Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Garnelen (gefrorene vorher auftauen lassen) darin 5 Minuten leise köcheln, abtropfen und abkühlen lassen. Sesam ohne Fett in einer Pfanne rösten. Limette heiß abwaschen. Schale in haarfeinen Streifen abziehen bzw. abschneiden. Saft auspressen. Schale und 3 El Saft mit Sesamöl, 1 El Sesam und Chilisauce verrühren.
  2. Möhren, Frühlingszwiebeln und Radicchio putzen und in feine Streifen schneiden. Koriander bis auf einige Blätter grob hacken. Je zwei Reispapierblätter 1Ð2 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, bis sie sich biegen lassen. Dann übereinander auf ein feuchtes Tuch legen. Etwas Gemüse, Salat und je vier Garnelen mittig darauf verteilen. Mit Sesam und Koriander bestreuen, stramm aufrollen. Die Enden gerade schneiden und jede Rolle in Stücke teilen. Mit restlichem Koriander dekorieren. Sauce dazuservieren.