Rezept Garnelen-Bruschetta mit Basilikumsauce

Rezept: Garnelen-Bruschetta mit Basilikumsauce
Foto: Uwe Schiereck
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 376 kcal,

Zutaten

Für
6
Personen
100

g g weiße Champignons

100

g g Schalotten

1

El El Butter

1/4 l Weißwein

4

El El trockener Vermouth, z. B. Noilly Prat

400

ml ml Gemüsefond

150

ml ml Sahne

12

Garnelen, roh, geputzt, à 25 g

1

Tomaten-Oliven-Ciabatta (ersatzw. normales Ciabatta)

1

Knoblauchzehe

2

Töpfe Basilikum

1/2 Bund Petersilie

800

g g Seeteufelfilet

1

El El Zitronensaft

4

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

1

Zitrone in Spalten


Zubereitung

  1. 1. Champignons fein hacken. Schalotten abziehen und klein schneiden. Beides in heißer Butter glasig dünsten. Wein und Vermouth zugeben, auf die Hälfte einkochen lassen. Fond zugeben, erneut auf die Hälfte einkochen. Sahne zugeben und weitere 3 Minuten einkochen.
  2. 2. Garnelen auftauen. Ciabatta in zwölf Scheiben à 1 cm schneiden. Unter dem heißen Backofengrill auf der zweiten Schiene von oben anrösten (Vorsicht: am Herd stehen bleiben, da das Brot schnell verbrennt). Knoblauch schälen. Brot mit Knoblauch abreiben. Basilikumblättchen von 1 1/2 Töpfen und Petersilie abzupfen. Zur Sauce geben. Alles pürieren und durch ein Sieb passieren. Sauce erneut erhitzen. Salzen und pfeffern.
  3. 3. Seeteufel in zwölf Scheiben à 1,5 cm schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. In 2 El heißem Öl von jeder Seite 1/2 Minute braten. Salzen und pfeffern. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Garnelen in 2 El Öl etwa 2Ð3 Minuten braten, salzen, pfeffern, herausnehmen und ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. 4. Fisch und Garnelen mit etwas Basilikumsauce auf die Brotscheiben schichten, mit übrigem Basilikum und Zitronenspalten garnieren. Restliche Sauce dazuservieren.