Rezept Gefüllte Mandel-Marzipan-Kugeln

Gefüllte Mandelbällchen
Foto: Maike Jessen
Fertig in 45 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 133 kcal,

Zutaten

Für
30
Personen
150

g g Mehl

50

g g gemahlene Mandeln

90

g g Puderzucker

1

Pk. Pk. Bourbonvanillezucker

1

Eigelb (Kl. M)

4

Tropfen Tropfen Bittermandelaroma

120

g g Butter, kalt

75

g g getrocknete Aprikosen

200

g g Marzipanrohmasse

2

El El Orangensaft

2

Eiweiß (Kl. M)

100

g g gehobelte Mandeln


Zubereitung

  1. Mehl, gemahlene Mandeln, 60 g Puderzucker, Vanillezucker, Eigelb, Bittermandelaroma und kalte Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben und zu einem Mürbeteig verkneten. Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln. Mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Getrocknete Aprikosen mit dem Blitzhacker möglichst fein hacken. Mit der Marzipanrohmasse und 2 - 3 El Orangensaft zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Etwa 30 kleine Kugeln aus dem Aprikosenmarzipan formen.
  3. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen und Teigkreise mit 4 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils 1 Kugel Aprikosenmarzipan in die Mitte geben und den Mürbeteig darum festdrücken. Teig-Marzipan-Bällchen nochmals zwischen den Händen zu glatten Kugeln formen.
  4. Eiweiße leicht verquirlen. Die Kugeln einzeln hineintauchen und in den gehobelten Mandeln wälzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen auf der 2. Schiene von unten13 - 15 Minuten backen. Mandelkugeln auf einem Gitter abkühlen lassen und mit restlichem Puderzucker bestäuben.