Rezept Gefüllte Zwiebelmuscheln

Gefüllte Zwiebelmuscheln
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 35 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 313 kcal,

Zutaten

Für
6
Portionen

große Gemüsezwiebeln

Salz

g g Parmesan

g g Pecorino

g g Babyspinat

Knoblauchzehe

1/2 altbackenes Brötchen

g g Butter

g g Ziegenfrischkäse

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

g g Pinienkerne


Zubereitung

  1. Die Gemüsezwiebeln pellen und längs halbieren. Zwiebelhälften in kochendem Salzwasser 10-15 Minuten vorgaren. In kaltem Wasser abschrecken. Inzwischen Parmesan und Pecorino grob reiben und miteinander vermengen. Spinat gründlich waschen, gut abtropfen lassen und mit einem Küchentuch trockentupfen. Den Knoblauch pellen und fein würfeln. Die Brötchen in der Küchenmaschine zu Semmelbröseln mahlen oder fein reiben.
  2. Die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Den Knoblauch darin glasig dünsten, den Spinat hinzugeben und mitdünsten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Beiseitestellen und abkühlen lassen.
  3. Den Ziegenfrischkäse und 2/3 des geriebenen Käses unter den Spinat heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die einzelnen Schichten der Zwiebeln voneinander lösen und in jede einzeln etwas Spinatfüllung geben (es werden ca. 12 Stück). Zwiebelmuscheln leicht zusammendrücken und in eine gefettete Auflaufform oder portionsweise in ofenfeste Förmchen setzen.
  4. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die Semmelbrösel mit dem restlichen geriebenen Käse mischen und die Zwiebeln damit bestreuen. Pinienkerne darüberstreuen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Dazu passt Salat.