Rezept Gefüllte Zwiebeln im Speckmantel

Gefüllte Zwieblen im Speckmantel: Rezept
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 132 kcal,

Zutaten

Für
12
Personen
12

mittelgroße Zwiebeln

Salz

4

Stiele Stiele Rosmarin

4

Stiele Stiele Thymian

1

El El Olivenöl

1

junge Knoblauchzehe, fein gewürfelt

125

g g Crème double

1

große Tomate, entkernt und fein gewürfelt

60

g g junger Parmesan, fein gerieben

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

12

schmale, dünne Scheiben Speck

150

ml ml Weißwein

Kugelausstecher, 12 Zahnstocher


Zubereitung

  1. Zwiebeln pellen, dabei nicht den Strunk entfernen. Das obere Ende der Zwiebeln abschneiden und Zwiebeln mit dem Kugelausstecher bis auf 1-2 Zwiebelschichten aushöhlen. Dann den Zwiebeldeckel und das Innere fein hacken.
  2. Die ausgehöhlten Zwiebeln in kochendem Salzwasser 5Ð6 Minuten angaren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und von innen salzen. Die Nadeln von 2 Rosmarinstielen und Thymianblättchen fein hacken.
  3. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Die gehackten Zwiebeln in Öl bei mittlerer Hitze unter Rühren hellbraun schmoren. Knoblauch sowie Crème double zugeben und sämig einkochen. Tomate, gehackte Kräuter und Parmesan unterheben. Die Masse würzen und in die Zwiebeln füllen. Mit je einer Speckscheibe umwickeln und feststecken. Zwiebeln in eine Auflaufform setzen, Wein angießen und den restlichen Rosmarin zugeben. 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Heiß servieren.