Rezept Geschmorte Poularde mit Kumquats und Sternanis

Geschmorte Poularde mit Kumquats und Sternanis: Rezept
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 50 Minuten
Dieses Rezept ist raffiniert, Geflügel

Pro Portion

Energie: 818 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
1

Maispoularde (ca. 1,4 kg)

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

3

El El Olivenöl

3

Zweige Rosmarin

200

ml ml Orangensaft

400

ml ml Geflügelfond aus dem Glas

75

g g getrocknete Tomaten

200

g g Basmatireis

2

Sternanis

3

Kardamomkapseln

200

g g Kumquats (ersatzweise Orangenfilets und Schale von 1 unbehandelten Orange)

Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone in groben Streifen

3

El El Orangenkonfitüre

2-3 El Orangenlikör, z. B. Cointreau

Zubereitung

  1. 1. Hähnchen abspülen und trockentupfen, von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Rosmarin grob hacken. 2 El Öl in einem Schmortopf erhitzen. Hähnchen darin rundherum anbraten, Rosmarin, 100 ml Orangensaft und Geflügelfond zugeben. Hähnchen im heißen Backofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) ca. 1 Stunde braten. Hähnchen während dieser Zeit ab und zu mit dem Fond beschöpfen.
  2. 2. Tomaten in Streifen schneiden und nach 30 Minuten Bratzeit zum Hähnchen geben und mitgaren.
  3. 3. Kumquats heiß abspülen, trockenreiben und in Scheiben schneiden. Zitronenschale, übrigen Orangensaft, Orangenkonfitüre, Orangenlikör und übriges Öl erhitzen. Kumquats darin ca. 2 Minuten ziehen lassen. Kumquats herausnehmen und zum Hähnchen geben. Konfitüremischung bei starker Hitze dicklich einkochen lassen.
  4. 4. Reis nach Packungsanweisung mit Sternanis und Kardamomkapseln in Salzwasser garen. Hähnchen herausnehmen. Fond in einen Topf gießen und bei starker Hitze einkochen lassen.
  5. 5. Backofentemperatur auf höchste Stufe (250 Grad) einstellen (Umluft nicht geeignet). Hähnchen wieder in den Topf geben, mit der Konfitüremischung bestreichen und im Ofen ca. 5 Minuten knusprig bräunen. Reis abgießen, Sternanis und Kardamomkapseln entfernen. Fond würzen, mit Hähnchen und Reis anrichten.