Rezept Graupensalat mit Rote-Bete-Sosse

Rezept: Graupensalat mit Rote-Bete-Soße
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 1 Stunde plus Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 314 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen

mittelgroße Rote Bete (250 g)

Salz

g g Graupen

rote Zwiebel

Bund Bund Dill

Tl Tl Fenchelsamen

Tl Tl Koriandersamen

Dose Dose weiße Riesenbohnen (250 g Abtropfgewicht)

El El Rosinen

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

3-5 El Zitronensaft

El El Olivenöl

g g Naturjoghurt

g g Walnusskerne

Chilipulver

außerdem: Gummihandschuhe


Zubereitung

  1. Rote Bete im Ganzen und mit Schale ca. 50 Minuten in Salzwasser weich kochen. Kalt abschrecken, schälen und klein schneiden (Gummihandschuhe anziehen!). Im hohen Rührbecher beiseitestellen.
  2. Die Graupen in Salzwasser ca. 30 Minuten bissfest garen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebel pellen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Dillspitzen grob hacken. Fenchel- und Koriandersamen grob mörsern. Graupen, Zwiebel, abgetropfte Bohnen, Rosinen, Gewürze und Dill in einer Schüssel mischen. Mit Salz, Pfeffer, 3 El Zitronensaft und Olivenöl abschmecken und 1 Stunde durchziehen lassen.
  3. Die Rote Bete, Walnusskerne und Joghurt mit dem Mixstab fein pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Chili pikant abschmecken. Zum Salat reichen.