Rezept Grundrezepte für klare Brühen bzw. Fonds

Aus Für jeden Tag 11/2002
Zutaten
  • Für ca. 1 Liter:
  • Basiszutaten für alle Brühen:
  • 3 dicke Möhren
  • 100 g Sellerie
  • 1 Stange Porree
  • Petersilien-Stängel von 1 Bund frischer Petersilie
  • 250 g Gemüsezwiebel
  • Gewürze
  • 1 Tl weiße Pfefferkörner
  • 1 Tl Senfkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • im Einzelfall außerdem:
  • für die Rinderbrühe:
  • 1 kg gehackte Rinderknochen
  • für die Gemüsebrühe:
  • doppelte Menge Gemüse plus 2 Tomaten
  • für die Geflügelbrühe:
  • 1 kg Hühnerklein
  • für die Lammbrühe:
  • 1 kg gehackte Lammknochen
  • für die Pilzbrühe:
  • 30 g gemischte getrocknete Waldpilze (Gewürzregal
  • im Supermarkt)
Zubereitung
1. Basiszutaten mit den Zutaten für die jeweilige Brühe mit kaltem Wasser bedeckt (mindestens 1,5 l) aufkochen. Den entstehenden Schaum abschöpfen. Bei mittlerer Hitze so lange offen kochen:
2. Rinder-, Lamm- und Geflügelbrühe brauchen eine Stunde. Gemüse- und Pilzbrühe 30 Minuten. Man kann die Brühen nach dem Kochen noch 1 Stunde ziehen lassen.
3. Fertige Brühen behutsam durch ein Sieb gießen, das vorher mit einem sauberen, geruchsneutralen Küchentuch ausgelegt wurde. Erst jetzt mit Salz würzen.
TIPP: Die Brühen lassen sich gut einfrieren, daher größere Mengen als für diese Rezepte nötig kochen.
Rezept des Tages
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!