Rezept Heidelbeermuffins

Rezept: Heidelbeermuffins
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Backen

Zutaten

Für
6
Personen

Für 12 Muffins:

250

g g Mehl

2

Tl Tl Backpulver

1/4 Tl Natron

1/4 Tl gemahlener Zimt

1/4 Tl Salz

60

g g Mandeln, gehackt

abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange

Mark von 1 Vanilleschote

2

Eier (Kl. M)

150

g g Zucker

125

g g zimmerwarme Butter

250

ml ml Kefir

150

g g Heidel- bzw. Blaubeeren (TK-Ware: aufgetaut und gut abgetropft)

1

Paket Paket Vanillezucker

Puderzucker zum Bestreuen


Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver und Natron sieben. Mit Zimt, Salz, 30 g Mandeln, Orangenschale und Vanillemark in einer Schüssel mischen.
  2. In einer zweiten Schüssel die Eier kurz verrühren. Dann Zucker, Butter und Kefir nacheinander zugeben und kurz unterrühren, die Masse soll nicht glatt gerührt sein. Die Mehlmischung zugeben und kurz unterrühren, bis die Zutaten gerade verbunden sind. Dann die Heidelbeeren unterziehen.
  3. Ein Muffinblech (12 Mulden mit je 100 ml Inhalt, z. B. von Kaiser) mit Papierförmchen auslegen. Teig bis kurz unter den Rand in die Förmchen füllen. Übrige Mandeln und Vanillezucker mischen und darüberstreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad auf der 2. Schiene von unten 30-35 Minuten backen (Umluft 170 Grad, 25-30 Minuten). Aus den Förmchen lösen. Noch lauwarm mit Puderzucker bestäuben.
  4. Varianten: Preiselbeer-Cappuccinomuffins: 1. Statt Vanillemark 6 El lösliches Cappuccinopulver und statt gehackter Mandeln 30 g Haselnussblättchen in die Mehlmischung geben. 2. Statt der Heidelbeeren 150 g abgetropfte Preiselbeeren (aus dem Glas) unterheben. Mit einer Mischung aus 30 g Haselnussblättchen und Vanillezucker bestreuen.
  5. Schokoladenmuffins: 1. Statt Vanillemark 2 El Kakaopulver und statt der Mandeln 30 g gehackte Pecannusskerne in die Mehlmischung rühren. 2. Statt der Heidelbeeren 100 g fein gewürfelte Vollmilchschokolade unterheben. Mit einer Mischung aus 30 g gehackten Pecannüssen und Vanillezucker bestreuen. Mit geschmolzener, weißer Kuvertüre verzieren.