Rezept Kaninchenkeulen auf geschmorten Linsen

Rezept: Kaninchenkeulen auf geschmorten Linsen
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist schnell, Kaninchen

Pro Portion

Energie: 620 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
100

g g durchwachsener Speck in Scheiben

6

El El Olivenöl

4

Kaninchenkeulen à ca. 250 g

Salz

Pfeffer aus der Mühle

400

g g Bundmöhren

1

Knoblauchzehe

1

rote Pfefferschote

100

g g Backpflaumen

150

g g Tellerlinsen

200

ml ml Weißwein

400

ml ml Gemüsebrühe

1/2 Bund Petersilie


Zubereitung

  1. 1. Speck in 2 cm breite Streifen schneiden und in einem Bräter in 4 El heißem Öl knusprig braten. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite legen. Die Kaninchenkeulen im Fett rundum braun anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Keulen herausnehmen und den Bräter vom Herd nehmen.
  2. 2. Möhren schälen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden, Pfefferschote in feine Scheiben schneiden. Backpflaumen halbieren. 2 El Öl im Bräter erhitzen. Die Möhren mit den Linsen sowie Knoblauch und Pfefferschoten darin 2 Minuten andünsten.
  3. 3. Mit Wein und Brühe auffüllen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Backpflaumen untermengen und die Keulen einlegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas Stufe 3) auf der zweiten Schiene von unten 30-35 Minuten garen. Umluft ist nicht empfehlenswert. Das Gericht vor dem Servieren mit grob gehackter Petersilie und den Speckstreifen bestreuen.