Rezept Karamell-Rosenkuchen

Rezept: Karamell-Rosenkuchen
Foto: Janne Peters
Fertig in 40 Minuten Plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Klassiker, Kuchen - Torte, Backen

Pro Portion

Energie: 405 kcal,

Zutaten

Für
14
Stücke
1

Würfel Hefe (42 g)

250

ml ml lauwarme Milch

500

g g Mehl

100

g g Zucker

230

g g Butter

4

Eigelb (Kl. M)

Salz

100

g g gemahlene Mandeln

150

g g weiche Karamellbonbons, z. B. Sahne-Muh-Muhs

30

g g Mandelblättchen

Mark von 1 Vanilleschote


Zubereitung

  1. Hefe zerkrümeln und mit der lauwarmen Milch verrühren. Mit Mehl, 50 g Zucker, den Eigelben, 80 g weicher Butter und einer Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort (z. B. im auf 50 Grad vorgeheizten Backofen) etwa 40 Minuten gehen lassen.
  2. Gemahlene Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen. Bonbons sehr fein würfeln. 150 g weiche Butter, 50 g Zucker und das Vanillemark mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren, gemahlene Mandeln zugeben. Den Teig mit bemehlten Händen auf einer mit etwas Mehl bestreuten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten. Teig zu einem Rechteck von 60 x 40 cm Größe ausrollen und mit der Mandelbutter bestreichen.
  3. Rezept: Karamell-Rosenkuchen
    © Janne Peters
  4. Mit den gewürfelten Bonbons bestreuen.
  5. Rezept: Karamell-Rosenkuchen
    © Janne Peters
  6. Teig von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in zwölf Scheiben von etwa 5 cm Länge schneiden.
  7. Rezept: Karamell-Rosenkuchen
    © Janne Peters
  8. Die Teigschnecken aufrecht in eine gefettete Springform (28 cm Durchmesser) setzen, 15 Minuten gehen lassen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft 170 Grad) auf der zweiten Schiene von unten etwa 40 Minuten goldbraun backen (eventuell nach 25 Minuten abdecken)
  9. Rezept: Karamell-Rosenkuchen
    © Janne Peters
  10. Schneckenkuchen aus dem Backofen nehmen und möglichst sofort aus der Form lösen. Den Kuchen am besten noch lauwarm mit Zimtschlagsahne (eine Prise Zimt auf 200 ml Sahne) servieren.