Rezept Kartoffel-Gurken-Salat

Rezept: Kartoffel-Gurken-Salat
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten plus Ziehzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 370 kcal,

Zutaten

Für
6
Portionen

Salz

g g kleine, festkochende Kartoffeln

1 1/2 Biosalatgurken

großes Bund großes Bund gemischte (Wild-)Kräuter oder Wildsalat, z.B. Portulak, Brunnenkresse, Dill, Schnittlauch, oder Rucola

ml ml trockener Weißwein

200 - 250 ml Mayonnaise

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

g g Forellenkaviar


Zubereitung

  1. In einem großen Topf reichlich stark gesalzenes Wasser aufkochen. Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale darin ca. 20 Minuten garen.
  2. Inzwischen Gurke putzen und in mundgerechte Würfel schneiden. Kräuter bzw. salate verlesen und Blättchen von den Stielen zupfen bzw. die Blattstiele kürzen, z.B. bei Portulak.
  3. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen, dann pellen und längs vierteln. Die noch warmen Kartoffeln in einer Schüssel mit Wein übergießen, mischen und abkühlen lassen. Dann Kartoffeln mit Gurkenwürfeln und Mayonnaise mischen, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und etwa 30 Minuten durchziehen lassen (am besten bei Zimmertemperatur, an heißen Sommertagen aber besser im Kühlschrank, sonst kippt die Mayonnaise).
  4. Zum Servieren Salat erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2/3 der Kräuter bzw. Wildsalate unterheben. Kartoffel-Gurken-Salat mit restlichem Grün und Forellenkaviar garniert servieren.
Tipp Tipp: Küchenzubehör im SCHÖNER WOHNEN-Shop bestellen