Rezept Kartoffel-Kürbis-Suppe

Kartoffel-Kürbis-Suppe Rezept
Foto: Nicolai Buroh
Eine schöne warme Kartoffelsuppe wäre jetzt toll? Bei diesem Rezept werden Kartoffeln mit Kürbis gemischt, obendrauf Speck und Kräuter und voilà: das perfekte Gericht bei Regenwetter.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 273 kcal,

Zutaten

Für
8
Personen
1

kg kg mehlig kochende Kartoffeln

1

kg kg Hokkaidokürbis

200

g g Schalotten

1

Bund Bund Thymian

40

g g Butterschmalz

150

g g durchwachsener Speck

2.2

l l Gemüsefond oder -brühe

Salz

Pfeffer aus der Mühle

2

säuerliche Äpfel

150

ml ml Sahne

Zubereitung

  1. 1. Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Kürbis waschen, vierteln und die Kerne entfernen. Fruchtfleisch würfeln. Schalotten schälen und würfeln. Thymian waschen und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  2. 2. Butterschmalz erhitzen, Schalotten zugeben und glasig dünsten. Kartoffeln und 2/3 Kürbisfruchtfleisch und Speck zufügen. Mit Gemüsefond ablöschen. 2/3 Thymian, Salz und Pfeffer zufügen und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.
  3. 3. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Speck aus der Suppe entfernen. Suppe pürieren und durch ein Sieb streichen. Restliche Hokkaidowürfel und Äpfel zufügen und 4-5 Minuten weitergaren. Sahne zufügen, die Suppe kräftig abschmecken und mit übrigem Thymian bestreuen. Dazu passt Baguette.