Rezept Kartoffelsuppe zum Selberbauen: Schweden

rezept: Kartoffelsuppe zum Selberbauen: Schweden
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 372 kcal,

Zutaten

Für
6
Personen
700

g g mehlig kochende Kartoffeln

150

g g Knollensellerie

150

g g Zwiebeln

2

El El Distelöl

175

ml ml Weißwein

1.5

l l Gemüsefond

2

Stiele Stiele Majoran

150

g g geräucherter Speck

3

Eier (Kl. M)

150

g g Räucherlachs am Stück

3

Stiele Stiele Dill

1/2 Bund Schnittlauch

125

g g Nordseekrabben

150

g g Crème fraîche

Salz

weißer Pfeffer aus der Mühle

Muskatnuss


Zubereitung

  1. Kartoffeln und Sellerie schälen und grob würfeln. Zwiebeln pellen und fein würfeln. 1 El Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Kartoffeln und Sellerie weitere 2 Minuten mitdünsten. Weißwein angießen und vollständig einkochen lassen.
  2. Fond zugeben und aufkochen. Majoranstiele in die Suppe geben und alles bei mittlerer Hitze 35 Minuten sanft köcheln lassen.
  3. Inzwischen Speck fein würfeln. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin knusprig braun rösten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Eier in kochendem Wasser 9 Minuten garen, abschrecken, pellen und hacken. Lachs fein würfeln. Dillspitzen von den Stielen zupfen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Vorbereitete Zutaten, Krabben und Crème fraîche in einzelne Schalen füllen.
  4. Majoranzweige aus der Suppe nehmen. Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Durch Selbstbedienungszutaten verfeinern.