Rezept Knusprige Weintraubentarte mit Quarkcreme und Vanille

Rezept: Knusprige Weintraubentarte mit Quarkcreme und Vanille
Foto: Jan-Peter Westermann
Fertig in 50 Minuten Plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 145 kcal,

Zutaten

Für
12
Stücke
3

Platten TK-Blätterteig (ca. 44 g)

1

Eigelb (Kl. M)

4

Blatt weiße Gelatine

Mark von 1 Vanilleschote

3

El El Zitronensaft

1

Tl Tl unbehandelte Zitronenschale

350

g g Magerquark

150

g g fettarmer Joghurt

3-4 El Honig

500

g g grüne und blaue kernlose Weintrauben

2

El El Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

  1. Blätterteig auftauen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine Tarteform (28 cm Ø) mit kaltem Wasser ausspülen. Blätterteig hineinlegen und überstehende Ränder abschneiden. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Eigelb und 1 El Wasser verquirlen. Boden damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) etwa 20 Minuten backen. Abkühlen lassen und auf eine Platte geben.
  2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und tropfnass auflösen. Vanillemark, Zitronensaft, -schale, Quark, Jogurt und Honig verrühren. Gelatine unterrühren. Creme abschmecken und auf dem Blätterteigboden verteilen.
  3. Trauben abspülen und trockenreiben. Auf der Vanillecreme verteilen. Aprikosenkonfitüre mit 2 El Wasser erhitzen. Trauben damit bestreichen.