Rezept Kokos-Mie-Nudeln mit gebratenem Tofu

Kokos-Mie-Nudeln mit gebratenem Tofu: Rezept
Foto: Anke Politt
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 876 kcal,

Zutaten

Für
2
Personen

g g (2 Lagen) Mie-Nudeln

g g Ingwer, frisch

Knoblauchzehen

El El Sonnenblumenöl

ml ml Gemüsebrühe

ml ml Kokosmilch

g g festen Tofu

rote Paprika

g g Zucchini

g g Aubergine

El El Öl

Tl Tl Zucker

Tl Tl Chiliflocken

El El Sojasauce (z.B. von Kikkoman)

Tl Tl Sesamöl

Saft und 1 Tl fein abgeriebene Schale von 1 Biolimette

Blätter von 2 Stielen Koriander


Zubereitung

  1. 170 g (2 Lagen) Mie-Nudeln in kochendes Salzwasser geben, Topf vom Herd ziehen und die Nudeln abgedeckt nach Packungsanweisung ca. 4 Minuten gar ziehen lassen. Inzwischen 50 g frischen Ingwer und 2 Knoblauchzehen schälen. Ingwer und 1 Knoblauchzehe fein hacken, die zweite Zehe in dünne Scheiben schneiden. Dann 1 El Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen. Den gehackten Knoblauch und Ingwer 2 Minuten darin anbraten.
  2. 200 ml Gemüsebrühe zufügen und aufkochen lassen. 200 ml Kokosmilch zufügen und Topf vom Herd nehmen. 200 g festen Tofu in ca. 2 cm große Würfel schneiden. 1 rote Paprika, 150 g Zucchini und 150 g Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden. 2 El Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen. Tofu, Knoblauchscheiben und Aubergine 2 Minuten kräftig anbraten, danach Paprika und Zucchini weitere 2 Minuten mitbraten.
  3. 2 Tl Zucker, 0,5 Tl Chiliflocken und 5 bis 6 El Sojasauce (z.B. von Kikkoman) zufügen. Alles für weitere 2 Minuten braten und mit 1 Tl Sesamöl würzen. Gut abgetropfte Nudeln in der Kokosbrühe erhitzen. Saft und 1 Tl fein abgeriebene Schale von 1 Biolimette zufügen. Nudeln mit Sud und gebratenem Gemüse in tiefen Tellern anrichten. Blätter von 2 Stielen Koriander darauf verteilen.
Tipp Der besondere TippKüchenzubehör im SCHÖNER WOHNEN-Shop bestellen