Rezept Kreolischer Fischeintopf mit Kürbis

Rezept: Kreolischer Fischeintopf mit Kürbis
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 268 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
4

Möhren

500

g g Kürbis, z. B. Hokkaido

3

Zwiebeln

3

Knoblauchzehen

1

Stück Stück Ingwer

3

El El Olivenöl

2

Tl Tl gemahlener Kreuzkümmel

1

Lorbeerblatt

2

Pimentkörner

3

rote Chilischoten

200

ml ml trockener Weißwein

600

ml ml Geflügelfond

1

Dose Dose stückige Tomaten (450 ml)

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

8

küchenfertige Garnelen

500

g g Mies- oder Venusmuscheln

4

Stücke festes Fischfilet à ca. 75 g, z. B. Rotbarbe, Lengfisch, Seeteufel oder Steinbeißer

Zubereitung

  1. Möhren und Kürbis schälen, in Scheiben bzw. Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und klein schneiden. Chillies halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Möhren und Kürbis zugeben, ca. 4 Minuten mitbraten. Kreuzkümmel, Lorbeer und Piment zugeben und kurz mitbraten.
  2. Weißwein, Geflügelfond, Tomaten und Chillies zugeben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Garnelen, Muscheln und Fischfilets unter fließendem kaltem Wasser gründlich abspülen. Geöffnete Muscheln aussortieren. Garnelen und Muscheln vorsichtig unter den Eintopf heben. Fischfilets abspülen und trockentupfen. In Portionsstücke schneiden, auf den Eintopf legen. Alles bei schwacher Hitze ca. weitere 5-8 Minuten gar ziehen lassen. Abschmecken und servieren.