Kürbisrisotto mit Chorizo

Kürbisrisotto mit Chorizo: Rezept
Foto: Anke Politt
Wunderbar cremig und leicht nussig: So lieben wir Kürbisrisotto! Als würziges i-Tüpfelchen richten wir den Klassiker mit Chorizo und Salbei an.
Fertig in 25 Minuten plus Kochzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 977 kcal,

Zutaten

Für
2
Personen
1

Schalotte

1

El El Olivenöl

150

g g Risottoreis (ca. 16 Minuten Garzeit, z. B. von Riso Gallo)

100

ml ml Weißwein (alternativ Brühe)

475

ml ml Hühnerbrühe (heiß)

150

g g Hokkaidokürbis (mit Schale, entkernt)

80

g g Chorizo (spanische Paprikasalami)

6

Salbeiblätter

Pfeffer (schwarz, aus der Mühle)

30

g g Parmesan (frisch gerieben)

2

El El Butter

Salz


Zubereitung

  1. 1 Schalotte fein würfeln. 1 El Olivenöl in einem weiten Topf erhitzen, Schalotte darin andünsten.150 g Risottoreis zufügen und ebenfalls glasig dünsten. 100 ml Weißwein (alternativ Brühe) zufügen und einkochen lassen. Nach und nach 450–500 ml heiße Hühnerbrühe zugießen, sodass der Reis knapp damit bedeckt ist. Regelmäßig rühren!
  2. Von 150 g Hokkaidokürbis ca. ein Drittel in dünne Spalten schneiden. Das restliche Kürbisfleisch grob raspeln und nach etwa 8 Minuten Garzeit unter das Risotto heben, dann weitere 8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln und dabei weiterhin rühren.
  3. 80 g Chorizo in Scheiben schneiden und 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Chorizo und Kürbisspalten ca. 2 Minuten anbraten, wenden, 6 Salbeiblätter zufügen und weitere 2 Minuten braten. Mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. 30 g frisch geriebenen Parmesan und 2 El Butter in das Risotto einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Chorizo, Kürbis und Salbei mit Bratfond auf dem Risotto anrichten.
Tipp Für die vegetarische Variante können Sie ganz einfach Gemüsebrühe verwenden. Eine stärkere Würze erhält das Risotto, wenn Sie mit den Schalotten etwas gehackten Knoblauch mit anschwitzen.

Kürbisrisotto: Welcher Kürbis eignet sich?

Der Hokkaido-Kürbis ist ideal für Risotto: Er wird beim Kochen schön cremig und hat eine tolle nussige, leicht süße Note, die hervorragend zum Reis passt. Aber auch der Muskat-Kürbis ist für Risotto wunderbar geeignet.

Kürbisrisotto: weitere Rezeptideen

Weitere Risotto-Rezepte