Blumenkohlsteaks mit Süßkartoffeln und Avocado-Dip

Auf schwarzem Geschirr liegt angebratener Blumenkohl und Süßkartoffel; daneben steht eine kleine Schale mit Avocado-Dip
Foto: WMF
Gesunde Blumenkohlscheiben und milde Süßkartoffel werden mit einer Gewürzmischung bestrichen und im Ofen knusprig braun gebacken. Selbst gemachter Avocado-Dip mit scharfer Note ersetzt fettige Saucen.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
4
Portionen
800

g g Blumenkohl

750

g g Süßkartoffeln

6

Stiele Stiele Thymian

2

Knoblauchzehen

1

Stück Stück Ingwer (ca. 2 cm)

8

El El Olivenöl

Kreuzkümmelsamen

Salz

Pfeffer

Für den Dip:

1

rote Chilischote

1

reife Avocado

3 - 4 El Limettensaft

Limetten (in Spalten; zum Anrichten)

Zubereitung

  1. Blumenkohl waschen, im Ganzen in Scheiben (3 cm) schneiden. Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Thymian waschen und die Blättchen abzupfen. Knoblauch und Ingwer schälen und hacken.
  2. Öl, Knoblauch, Ingwer, Thymian, 1 EL Kreuzkümmel, je 1 TL Pfeffer und Salz mischen. Blumenkohl mit ca. 2⁄3 des Würzöls bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kartoffeln im restlichen Würzöl wenden und zwischen den Blumenkohlscheiben verteilen. Im vorgeheizten Ofen (200 °C/Umluft: 180 °C) 30–40 Minuten backen.
  3. Für den Dip: Chili waschen, längs aufschneiden, entkernen und hacken. Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und grob zerdrücken. Mit Chili, Limettensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  4. Gemüse aus dem Ofen holen, mit Avocado-Dip und ­Limettenspalten anrichten.
Tipp Für perfekte Steaks den Blumenkohl halbieren und jeweils rechts und links der Mitte eine Scheibe schneiden. Die nachfolgenden Scheiben zerfallen und können als einzelne Röschen auf das Blech gelegt werden oder zu Suppe, Püree o.ä. verarbeitet werden oder eingefroren werden.

Hier geht's zu unserer veganen Rezeptsammlung:

Vegetarische Gerichte: