Grillgemüsesalat mit veganen Maultaschen

Grillgemüsesalat mit veganen BÜRGER Maultaschen
Foto: Bürger GmbH & Co. KG
Leckeres Grillgemüse trifft auf vegane Maultaschen: Dieser Salat passt zu jedem Grillabend und schmeckt auch solo extrem lecker.
Fertig in 35 Minuten + Marinier- und Grillzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
600

g g Maultaschen (vegan, z.B. von BÜRGER)

1

Aubergine

1

Zucchini

200

g g grüner Spargel

1

rote Paprikaschoten

1

gelbe Paprikaschote

1

Bund Bund Frühlingszwiebeln

1

El El frischer Thymian

1

Knoblauchzehe

6

El El Olivenöl

Salz und Pfeffer

0.5

Bund Bund Basilikum

3

El El weißer Balsamico

1

El El Ahornsirup

1

Dijon-Senf


Zubereitung

  1. Aubergine waschen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Salzen und 10 Minuten auf einem Küchenkrepp ziehen lassen.
  2. Restliches Gemüse waschen, Paprika entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Knoblauch grob hacken und mit Thymian und 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.
  4. Das gesamte Gemüse in eine Schüssel geben und in der Olivenölmischung ca. 1 Stunde marinieren.
  5. Entweder den Grill anheizen oder eine Grillpfanne bereitstellen. Erst das Gemüse darin angrillen und anschließend die Maultaschen kurz von jeder Seite auf den Grill oder in die Pfanne legen.
  6. Basilikum grob hacken. Mit dem restlichen Olivenöl, Balsamico, Ahornsirup und Dijon-Senf zu einer Marinade verrühren.
  7. Maultaschen in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse in einer Schüssel mischen. Die Marinade darüber träufeln und entweder lauwarm oder kalt servieren.

Tipp: Noch mehr leckere Sommer-Salate finden Sie hier.