Italian Eggs Benedict

Ciabatta mit Ei, getrockneten Tomaten und Oliven belegt auf altrosa Keramik. Dazu Kaffee (Lavazza) und Dip.
Foto: Lavazza
Wie im Italienurlaub: Ciabatta mit getrockneten Tomaten und Oliven, dazu als Dip eine mediterrane Zitronen-Mayonnaise.

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Italian Egg Benedict:

1

Ciabatta

4

Scheiben Scheiben Prosciutto

4

Eier

250

getrocknete Tomaten

50

g g schwarze Oliven

frischer Oregano

Für die italienische Zitronen-Mayonnaise:

1

Eigelb

100

ml ml Olivenöl

Zitronen (Hälfte)

1

Tl Tl Senf


Zubereitung

  1. Für die Mayonnaise das Ei trennen und das Eigelb in ein hohes Gefäß geben. Auf Zimmertemperatur erwärmen lassen. Etwa 3 EL Zitronensaft hinzugeben und mit einem Rührgerät verquirlen, bis das Eigelb etwas heller wird. Dann nach und nach, erst tröpfchenweise, dann im dünnen Strahl das Olivenöl hinzugeben und konstant mit dem Rührgerät verquirlen. Den Senf hinzugeben, mit Salz und Pfeffer und je nach Geschmack noch etwas mehr Zitronensaft abschmecken.
  2. Für die pochierten Eier einen Topf mit ausreichend Wasser füllen und das Wasser zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und mit dem Stiel eines Holzlöffels im Wasser einen kleinen Strudel rühren und dann das Ei vorsichtig in den Strudel geben. 4 Minuten im Wasser pochieren lassen, damit das Eigelb innen noch schön flüssig und das Eiweiß außen gestockt ist. Anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser holen.
  3. Das Ciabatta quer in zwei Hälften teilen und in vier breite Stücke schneiden. Mit je einer Scheibe Prosciutto belegen. Dann jeweils ein pochiertes Ei darauf geben, vorsichtig mit 1 EL italienischer Mayonnaise bestreichen und mit getrockneten Tomaten, gehackten Oliven und einem Stängel frischen Oregano garnieren.
Tipp Passt perfekt zum ersten Kaffee am Morgen, z.B. von Lavazza.

Weitere leckere Rezepte finden Sie hier: