Kaffee-Pflaumen-Crumble

Zubereitetes Kaffee-Pflaumen-Crumble steht in einer großen Pfanne neben Puderzucker auf einem Tisch
Foto: Janne Peters
Absolutes Soul Food aus dem Ofen: In Zimtzucker und Espresso marinierte Zwetschgen treffen auf knackige Streusel mit Haferflocken, Pekannüssen und Espressosahne.
Fertig in 35 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

Für den Crumble:

700

g g Zwetschgen

130

g g Rohrzucker

2

gestrichene Tl gestrichene Tl Zimt

70

ml ml starker Espresso (abgekühlt)

60

g g Pekannüsse

100

g g kernige Haferflocken

100

g g Dinkelmehl (Type 630)

Salz

abgeriebene Schale von 1 Biozitrone

120

g g Butter (in Flöckchen)

1

Tl Tl Puderzucker zum Bestäuben

Für die Sahne:

300

g g Schlagsahne

1

Packung Packung Bourbon-Vanillezucker

30

ml ml starker Espresso (abgekühlt)

Außerdem:

weite Auflaufform


Zubereitung

  1. Für den Crumble Zwetschgen halbieren, entsteinen und in die Form geben. 3 El Zucker mit 1 Tl Zimt mischen. Zimtzucker und 40 ml Espresso über die Zwetschgen geben, dann vorsichtig mischen.
  2. Pekannüsse grob hacken. Mit Haferflocken, Mehl, restlichem Zucker und Zimt, 1 Prise Salz und Zitronenschale mischen. Butterflöckchen und restlichen Espresso zugeben und zu Streuseln verkneten. Abgedeckt 30 Minuten kalt stellen.
  3. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Streusel auf den Zwetschgen verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten goldbraun backen.
  4. Die Sahne fast steif schlagen, dann Vanillezucker einrieseln lassen und den Espresso unter die Sahne rühren.
  5. Crumble mit Puderzucker bestäuben und mit der Espresso-Sahne servieren.
Tipp Variante für Kinder: Den Espresso in den Streuseln durch Milch ersetzen und die Sahne nur mit Vanillezucker süßen.

Noch mehr leckere Rezepte mit oder zum Kaffee: