Karamellisierte Tarte Tatin aus roten Zwiebeln und Kastanien

Karamellisierte Tarte auf einem Metallteller. Daneben stehen rote Teller und eine rote Pfanne.
Foto: Le Creuset
Die Kombination aus herzhaft und süß macht die karamellisierte Tarte Tatin mit roten Zwiebeln und Wallnüssen besonders lecker. Dazu gibt's gebratene Wildpilze, Cashew-Frischkäse und ein Glas Weißwein.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
4
Portionen
3

große rote Zwiebeln (geschält)

15

ml ml Olivenöl

30

g g Zucker

45

ml ml Weißweinessig

15

g g Margarine

Meersalz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

400

g g TK-Blätterteig, aufgetaut (vegan)

6

Maronen (Esskastanien; geschält und gekocht aus der Packung) (gehackt)

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln in 3 cm dicke Ringe schneiden. Alternativ können Sie 4–6 kleine Zwiebeln verwenden, halbiert mit abgeschnittenen Wurzeln und Spitzen. Das Olivenöl in eine 25 cm große gusseiserne Tatin-Backform (z. B. von Le Creuset) gießen und bei mittlerer Hitze erwärmen. Die geschnittenen Zwiebeln mit der Seite nach unten in die Backform geben und etwa 20 Minuten lang langsam karamellisieren. Die Zwiebeln aus der Schale nehmen und zur Seite legen.
  2. Nehmen Sie die Backform vom Herd und wischen Sie sie mit einem Küchentuch aus. Den Zucker in einer gleichmäßigen Schicht über den Boden streuen und bei mittlerer Hitze erwärmen. Den Zucker langsam ohne Rühren karamellisieren, um Klumpen zu vermeiden. Sobald es goldfarben wird, fügen Sie Essig und pflanzliche Butter hinzu. Vorsichtig mit einer Silikon-Kochkelle umrühren. Schalten Sie die Herdplatte aus. Zwiebeln hinzugeben und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Lassen Sie das Gericht vollständig abkühlen.
  3. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C ) vorheizen. In der Zwischenzeit den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Oberfläche ausrollen und einen 30 cm großen Kreis mit einem Teller ausschneiden. Legen Sie ihn wieder in den Kühlschrank, um ihn 20 Minuten lang zu kühlen. Lassen Sie diesen Schritt nicht aus, da der Teig sonst nicht gleichmäßig aufgeht und garen wird.
  4. Sobald das Gebäck gekühlt ist und die Zwiebeln kühl sind, streuen Sie die gehackten Kastanien über die Zwiebeln, legen Sie den Teig darüber und stecken Sie die Seite vorsichtig wie einen Deckel hinein. Mit einem kleinen Kreuz in der Mitte den Dampf entweichen lassen und 40–45 Minuten backen, bis der Teig goldfarben und aufgegangen ist. Tarte Tatin aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Dadurch wird sichergestellt, dass das Karamell abkühlt und die Tarte sich auf natürliche Weise aus der Backform lösen lässt.
  5. Nehmen Sie einen großen Teller, legen Sie ihn auf die Backform und drehen Sie sie vorsichtig und schnell um. Die Tarte Tatin sollte sich leicht auf den Teller fallen lassen. Wenn Zwiebeln in der Schale verbleiben, entfernen Sie sie mit einem Löffel und setzen Sie sie wieder ein, wo sie sich im Gebäck gelöst haben.
  6. Warm servieren mit frischem Thymian und in der Pfanne gebratenen Wildpilzen und Cashew-Frischkäse Ihrer Wahl. Mit Sellerieblättern und Babyspinat garnieren. Mit gekühltem Weißwein servieren.

Mehr leckere Rezepte: