Linsensuppe mit karamellisierten Pastinaken

Lisnensuppe in heller Keramik auf einem hellen Holztisch mit dunklem Metalltablett
Foto: Grafschafter
Diese cremige Suppe mit karamellisierten Pastinaken und aromatischem Thymian ist genau das Richtige für Schlechtwetter-Tage.
Fertig in 16 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Möhren

200

g g Knollensellerie

300

g g Pastinaken

3

El El Öl

250

g g rote Linsen

1

El El Tomatenmark

3

El El Zuckerrübensirup (z. B. von Grafschafter)

Salz

1

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

800

ml ml Gemüsebrühe

3

Stiele Stiele Thymian

1

Bio-Zitrone

frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

  1. Möhren, Knollensellerie und Pastinaken schälen und waschen. Möhren, Knollensellerie und ca. 2/3 der Pastinaken in kleine Stücke schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Vorbereitete Zutaten darin ca. 3 Minuten unter gelegentlichem Rühren andünsten.
  2. Rote Linsen zufügen und kurz mit dünsten. Tomatenmark und 1 EL Zuckerrübensirup, z.B. Grafschafter Goldsaft, zum Gemüse geben und kurz darin anbraten. Mit Salz und Edelsüßpaprika würzen. Gemüsebrühe angießen, aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Inzwischen übrige Pastinake fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Zitrone halbieren und Zitronensaft auspressen.
  3. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Pastinakenwürfel darin ca. 4 Minuten rösten. Mit Zitronensaft ablöschen. 2 EL Zuckerrübensirup und Thymian, bis auf etwas zum Garnieren, zufügen und in der Pfanne ca. 2 Minuten karamellisieren lassen. Pastinaken mit Salz würzen. Herausnehmen.
  4. Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren und eventuell nochmals abschmecken. Linsensuppe in tiefen Schalen anrichten. Mit karamellisierten Pastinaken bestreuen. Mit übrigem Thymian garnieren. Nach Belieben mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Tipp: Passenden Zuckerrübensirup gibt es z.B. bei Grafschafter.

Lust auf mehr? Hier finden Sie weitere Rezepte mit Linsen: