Matjesstipp mit Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer mit Matjessalat auf einem blauen Teller vor weißem Hintergrund
Foto: Wolfgang Schardt Fotografie
Klassiker: Matjesstipp nach norddeutscher Art mit knusprigen Kartoffelpuffern.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 805 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Stück Stück frischer Meerrettich (à 5–7 cm Länge)

200

g g Schmand

300

g g Naturjoghurt

2

Zwiebeln

1

Salatgurke (ca. 100 g) (à 10 cm Länge )

1

säuerlichen Apfel (z. B. Elstar)

150

g g blaue kernlose Weintrauben

3

Stiele Stiele Dill

4

El El Zitronensaft

Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1

Prise Prise Zucker

2

Matjes-Doppelfilets

100

ml ml neutrales Pflanzenöl

1

kg kg vorwiegend festkochende Kartoffeln

Zubereitung

  1. Meerrettich schälen und fein reiben. Mit Schmand und Naturjoghurt verrühren. Zwiebeln pellen und in dünne Ringe schneiden. Salatgurke in dünne Scheiben hobeln. Apfel vierteln, entkernen und quer in feine Scheiben schneiden. Weintrauben halbieren. Dill fein hacken. Alles unter den Meerrettich-Joghurt mischen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  2. Matjes-Doppelfilets kalt abspülen, trocken tupfen und evtl. noch vorhandene Gräten entfernen. Matjes quer in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. Unter die Sauce mischen und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.
  3. Inzwischen für die Puffer Kartoffeln schälen und grob raspeln. Die Kartoffelmasse kräftig ausdrücken und in einer Schüssel mit Salz und Pfeffer würzen. Ofen auf 100 Grad (Umluft 80 Grad) vorheizen.
  4. In einer weiten Pfanne Pflanzenöl erhitzen. Die Kartoffelmasse esslöffelweise hineingeben und etwas flach drücken. Die Puffer portionsweise bei mittlerer bis starker Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Die fertigen Puffer herausnehmen, auf mehreren Lagen Küchenpapier entfetten und im Ofen warm halten, bis alle Puffer gebacken sind.
  5. Die Kartoffelpuffer mit dem Matjesstipp auf Tellern anrichten. Nach Belieben noch etwas Meerrettich über den Matjesstipp reiben.
Tipp
Warenkunde

Tipp: Wer es schärfer mag, kann zusätzlich noch etwas Meerrettich über den Matjesstipp reiben.