Rezept Spargel-Bowl

Spargelbowl
Foto: Janne Peters
Mit Matcha gekochter Sushi-Reis in Begleitung von hauchdünnen, in Sojasauce, Reisessig und Mirin marinierten Spargelstreifen. Dazu kommen eingelegter Ingwer, Radieschen, Frühlingszwiebeln und scharfe Wasabinüsse.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist vegetarisch, Hauptspeise

Zutaten

Für
4
Portionen
600

g g weißer Spargel

200

g g grüner Spargel

60

ml ml Olivenöl

3

El El Sojasauce

3

El El Reisessig

3

El El Mirin (süßer Reiswein)

2

El El Ingwer (eingelegter Sushi-Ingwer)

400

g g Sushi-Reis

Salz

2

Tl Tl Matchateepulver

1

Handvoll Handvoll Wasabi-Erdnüsse

0.5

Beet Beet Shiso-Kresse

Radieschen

2

Frühlingszwiebeln

1

Handvoll Handvoll Basilikum

Zubereitung

  1. Den weißen Spargel komplett, den grünen nur im unteren Drittel schälen, alle Enden abschneiden. Alle Stangen mit einem Gemüsehobel oder mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden. Das Öl in einer großen Schüssel mit Sojasauce, Essig und Mirin verquirlen, mit Spargel und Ingwer mischen.
  2. Den Reis in ein feines Sieb geben und gründlich waschen, mit 400 ml Wasser, 1 Tl Salz und Matcha in einem Topf langsam zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und abgedeckt ca. 6 Minuten leicht köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und den Reis zugedeckt noch 10 Minuten ziehen lassen. Deckel abnehmen und den Reis mit zwei Gabeln auflockern.
  3. Inzwischen die Wasabinüsse grob hacken und die Shiso-Kresse vom Beet schneiden. Radieschen putzen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, dabei das dunkle Grün entfernen, den Rest in kurze feine Streifen schneiden.
  4. Den warmen Reis auf Bowls verteilen und mit mariniertem Spargel, Wasabinüssen, Kresse, Radieschen und Frühlingszwiebeln anrichten. Die Marinade darüberträufeln und die Bowl mit Basilikum bestreut servieren.

Tipp: hier finden Sie weitere leckere Gerichte mit Spargel.