Süßkartoffel-Spitzkohl-Bratlinge mit Erbsen-Curry

Vegetarische Bratlinge mit Erbsen und Sauce auf einem hellen flachen Teller
Foto: Janne Peters
Nur auf den ersten Blick unspektakulär, tatsächlich liegt hier indisch inspirierte Gemüsekunst auf dem Teller: Süßlich-scharfe Puffer treffen auf mildes Curry mit Kokosmilch.
Fertig in 1 Stunde + Ruhe- und Ziehzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist raffiniert, vegetarisch, Hauptspeise, Gemüse

Zutaten

Für
4
Portionen

(Für die Bratlinge)

g g Süßkartoffeln

g g Spitzkohl

mittelgroße Zwiebeln

Handvoll Handvoll Korianderblätter

El El Paprikapulver, edelsüß

El El Garam Masala

Tl Tl Chiliflocken

Tl Tl gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)

frische Eier (Kl. M)

El El Mehl

Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

El El Butterschmalz

(Für das Erbsencurry)

große Zwiebel

kleine Knoblauchzehen

Frühlingszwiebeln

El El Erdnussöl

aufgebrochene Kardamomkapseln

Tl Tl Garam Masala

Tl Tl gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)

Tl Tl Paprikapulver (edelsüß)

Tl Tl Chiliflocken

Tl Tl Madras Currypulver

ml ml ungesüßte Kokosmilch

g g junge TK-Erbsen, aufgetaut

Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Handvoll Handvoll Minzblätter

Handvoll Handvoll glatte Petersilienblätter


Zubereitung

  1. Überschrift

  2. Für die Bratlinge: Kartoffeln schälen und grob raspeln. Spitzkohl vierteln, entstrunken und quer in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln und Koriander fein hacken. In einer großen Schüssel alles mit den restlichen Zutaten, bis auf Butterschmalz, gründlich vermengen, ca. 30 Minuten ziehen lassen. Ofen auf 100 Grad (Umluft 80 Grad) vorheizen. Flüssigkeit abgießen, Kartoffelmasse gut ausdrücken, daraus 12 Bratlinge à ca. 8 cm ø formen. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Puffer darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Warm halten.
  3. Für das Erbsen-Curry: Die Zwiebel pellen und ca. 1 cm groß würfeln. Knoblauch pellen und längs halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, das dunkle Grün entfernen, den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Kardamom darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2 Minuten anbraten. Garam Masala, Cumin, Paprikapulver, Chiliflocken und Currypulver kurz unter Rühren mit anbraten. Mit Kokosmilch ablöschen, Hitze reduzieren, Erbsen zugeben und 3 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kräutern bestreut zu den Süßkartoffel-Spitzkohl-Bratlingen servieren.