Weiße Pizza mit grünem Spargel und Spinat

Weiße Pizza mit Spargel und Spinat
Foto: Wolfgang Schardt
Auf einen Pizzateig kommen gewürzte Crème fraîche, Spargel und Babyspinat. Nach 30 Minuten ist die Pizza schon auf dem Teller – guten Appetit!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Zutaten

Für
2
Portionen
350

g g grüner Spargel

1

Päckchen Päckchen Pizzateig aus dem Kühlregal (eckig)

1

kleine rote Zwiebel

150

g g Crème fraîche

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1

Tl Tl abgeriebene Biozitronenschale

1

Tl Tl Anissamen

20

g g Babyspinat

2

El El Zitronensaft

2

El El Olivenöl

1

Tl Tl Ahornsirup

40

g g Bresaola

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 240 Grad (Umluft 220 Grad) vorheizen. Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden und die Stangen längs halbieren. Zwiebel pellen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Pizzateig auf ein Blech legen.
  2. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale verrühren, dann gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Mit Anis bestreuen, Zwiebeln und Spargel darauf verteilen. Auf der unteren Schiene ca. 15 Minuten knusprig backen.
  3. Inzwischen Zitronensaft, Öl, Ahornsirup, etwas Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verquirlen und mit dem Spinat vermischen.
  4. Die Pizza aus dem Ofen nehmen und Bresaola sowie Babyspinat darauf verteilen. Sofort servieren.

Tipp: Noch mehr Rezepte für leckere Gerichte mit Spargel finden Sie hier: