Rezept Kärntner Reindling

Kärntner Reindling – das Traditionsgebäck nach Originalrezept
pro Stück
kcal: 250
90 Min. plus Backzeit
Zutaten
Für 12 Stücke

    Für den Vorteig

  • 20 g Hefe, 

    frisch

  • 60 ml Milch
  • 60 g Weizenmehl (Type 550)
  • Für den Hauptteig

  • 440 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 50 g Zucker
  • 70 g Sahne
  • 6 g Salz
  • 2 g Anis, 

    gemahlen

  • 90 g Butter
  • 2 Eier, 

    (Kl. M)

  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zitronenschale, 

    nach Belieben

  • Rum, 

    nach Belieben

  • Für die Füllung

  • Butter, 

    zum Bestreichen

  • Zimt
  • Zucker
  • Rosinen
  • Außerdem:

  • Butterschmalz, 

    zum Einfetten

  • Reindlingsform, 

    alternativ Gugelhupfform oder flacher, ofenfester Topf

Zubereitung

Zutaten vom Vorteig verrühren und eine halbe Stunde zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Danach restliche Zutaten in eine Rührschüssel geben und langsam zu einem geschmeidigen Teig kneten. Teig weitere 30 Minuten ruhen lassen, kräftig durchkneten und nochmals ca. 15 bis 20 Minuten ruhen lassen. Form mit Butterschmalz einfetten.

Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Den Teig ca. 1 cm dick zu einem Rechteck ausrollen, mit zerlassener Butter bestreichen, Zimt und Zucker darüber streuen und zum Schluss die Rosinen gleichmäßig drüber verteilen. Die Zutaten sollten alle die gleiche Temperatur (Zimmertemperatur) haben.

Den Teig aufrollen und in die mit Butterschmalz ausgebutterte Reindlingsform geben.

Reindling nochmals ca. 30 Minuten aufgehen lassen, bis derTeig an den Rand der Form kommt. Bei 170 °C Umluft ca. 60 bis 75 Minuten backen.

Tipp: Der Reindling ist fertig, wenn er sich leicht aus der Form stürzen lässt und gleichmäßig goldbraun gebacken ist.