Rezept Schlutzkrapfen mit Topfenfüllung

Zutaten
Für 4 Portionen

    Für den Teig

  • 150 g Roggenmehl
  • 100 g Weizenmehl
  • Salz
  • 1 Ei
  • 50 ml lauwarmes Wasser
  • 1 El Öl
  • Für die Füllung

  • 1 El Butter
  • 150 g Spinat, 

    fein gehackt, gekocht (300 g Frischspinat)

  • 100 g Quark
  • 1 El Parmesan
  • 1 El Schnittlauch
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung

1. Mehlsorten mischen, kranzförmig auf ein Nudelbrett geben, salzen. Ei, Wasser und Öl verquirlen,
in die Mitte des Mehlkranzes gießen und von innen nach außen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, in der Butter dünsten. Spinat zugeben, etwas auskühlen lassen. Topfen, Parmesan und Schnittlauch zugeben, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, gut verrühren.

3. Teig mit der Nudelmaschine dünn austreiben. Blätter von ca. 7 cm Durchmesser ausstechen. Füllung mit einem kleinen Löffel in die Mitte geben. Rand mit Wasser anfeuchten, Teig halbmondförmig zusammenfalten, Ränder andrücken. Krapfen in Salzwasser 3–4 Minuten kochen. Mit Parmesan, brauner Butter und Schnittlauch servieren.