Glückspilzplätzchen frisch aus dem Backofen

Plätzchen backen: Rezept fürGlückspilzplätzchen
Zutaten
Für 20 Stück

    Für den Teig

  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 500 g Mehl
  • 0.5 Zitrone, 

    abgeriebene Schale

  • Für den Zuckerguss

  • 4 El Puderzucker
  • 3 Tl Zitronensaft
  • Außerdem: Pilzausstecherle, Pinsel, Schaschlikspieß

Zubereitung

1. Butter mit Zucker und Salz verrühren, dann das Eigelb unterrühren. Mehl mit Zitronenschale zugeben und kräftig kneten. Mindestens 1 Stunde in Folie verpackt in den Kühlschrank legen.

2. Den Teig ausrollen, mit entsprechender Form die Pilze ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 160 Grad Umluft etwa 5 Minuten backen – sie sollten nicht dunkel werden.

3. Die Pilzchen auskühlen lassen. Währenddessen den Zuckerguss anrühren und die Hälfte mit der roten Farbe einfärben. Immer wieder umrühren – der Guss trocknet schnell.

4. Den Pilzhut mit dem roten Zuckerguss bestreichen, antrocknen lassen, damit sich die beiden Farben nicht vermischen, dann erst den Stängel mit dem weißen Zuckerguss bepinseln. Wenn die roten Pilzhütchen völlig trocken sind, mit der Spitze eines Schaschlikspießes weiße Zuckerguss-Tupfen auftropfen.