Anleitung Geräumige Tasche mit nur einem Henkel

Außen gemustert, innen edel: Dieser Shoppingbegleiter aus Baumwollstoff ist nicht nur praktisch, sondern auch schön.
Selbst genähte Tasche mit Rosen-Dessin

Das brauchen Sie!

  • 2 x 60 cm x 80 cm fester Baumwollstoff für den Außenstoff
  • 2 x 60 cm x 80 cm Baumwollstoff für die Innentasche/Futter

Vorlage zum Ausschneiden

So wird's gemacht!

Vorlage herunterladen, ausdrucken, zusammensetzen und an der Mittellinie spiegeln. Zuschneiden: Bei allen Vorlagen müssen noch die Nahtzugaben hinzugegeben werden!
2 x Futterstoff, davon 1 x gegengleich (Vorlage wenden), 2 x Außenstoff, davon 1 x gegengleich.

Außententeile rechts auf rechts legen und untere Außenkante rundherum absteppen. Futterstoffe rechts auf rechts legen, ebenso die Außenkante rundherum absteppen, dabei aber mittig eine ca. 15 cm breite Wendeöffnung lassen.

Tasche selber nähen: Schritt 1

Erster Schritt zur schicken Tasche: Die Außenstoffe rechts auf rechts legen

Innentasche auf rechts drehen und in die Außentasche geben. Die Nähte liegen passgenau rechts auf rechts aufeinander. Die inneren Rundungen mit Stecknadeln fixieren und rundherum absteppen. Innere Rundung zwischen Futter und Außentasche sind nun geschlossen.

Tasche selber nähen: Schritt 2

Die inneren Rundungen werden mit Stecknadeln fixiert und abgesteppt

Taschenteile auseinander ziehen und die Henkelteile rechts auf rechts legen. Dabei liegt nun der Futterstoff rechts auf rechts auf dem Futterstoff und der Außenstoff des Henkels rechts auf rechts auf dem Außenstoff. Teile mit Stecknadeln fixieren und zusammennähen. Beim Futterstoff jeweils die oberen fünf Zentimeter offen lassen.

Tasche selber nähen: Schritt 3

Als nächstes werden die Taschenteile auseinander gezogen und die Henkelteile rechts auf rechts gelegt

Nahtzugaben in den Rundungen bis fast zur Naht zurückschneiden.

Tasche selber nähen: Schritt 4

Mit der Schere werden die Rundungen zurückgeschnitten

Tasche durch die Wendeöffnung wenden.

Tasche selber nähen: Schritt 5

Jetzt kommt die anfangs gemachte Wendeöffnung zum Einsatz

Die offenen Henkelstreifen rechts auf rechts aufeinander stecken und abnähen. Offene Wendeöffnungen mit der Hand vernähen.

Die Rundungen können zum Schluss schmalkantig abgesteppt werden. Zuvor Tasche ausformen und bügeln. Eventuell persönliches Schildchen aufbügeln.

Tasche selber nähen: die letzten Schritte

Zum Schluss werden die Henkel und die Wendeöffnung vernäht und abgesteppt