Anleitung Beton-Engel im Federkleid

Über diese Bastelei freuen sich die Kinder, denn sie müssen erst einmal die Fruchtzwerge-Becher leer essen. Die dienen als Gießform für den Engel.
Weihnachtliche Betonengel

Schlicht und doch schön: Die kleinen Engelskörper werden aus Beton gegossen, Flügel, Kopf und Heiligenschein sind angeklebt.

In diesem Artikel
Beton-Engel: Das braucben Sie!
Beton-Engel: So geht's!

Beton-Engel: Das braucben Sie!

  • leere Joghurtbecher (Fruchtzwerge)
  • Speiseöl
  • Backpinsel
  • Kreativbeton (Bastelladen)
  • Draht
  • Goldperlchen
  • Holzkugeln
  • Heißklebepistole
  • Deko-Federn

Beton-Engel: So geht's!

Die Plastikbecher mit Speiseöl auspinseln. Den Kreativbeton (Bastelladen) nach Anleitung anrühren und in die Becher füllen. Über Nacht (besser noch 24 Stunden) aushärten lassen. Kleine Goldperlchen auf Draht auffädeln und zum Kranz zusammenbinden. Die Drahtenden ca. 3 bis 4 cm stehen lassen, zusammendrehen und zu einem „L“ biegen. Eine Holzkugel dient als Kopf, sie wird mit Heißkleber auf den Betonkorpus geklebt. Schiebt man den L-förmigen Draht dabei unter die Kugel, schwebt der Perlenkranz wie ein Heiligenschein über dem Kopf. Zum Schluss noch mit ein paar Tropfen Heißkleber zwei Federn befestigen.