Anleitung Gehäkelte Körbchen für Krimskrams

Die Körbchen sind in unterschiedlichen Größen schnell gehäkelt, wenn man das Prinzip einmal verstanden hat.
Selbst gehäkelte Körbchen

Ob Sie die gehäkelten Körbchen leer oder mit netten Dingen gefüllt verschenken, das bleibt natürlich Ihnen überlassen.

In diesem Artikel
Körbchen häkeln: Das brauchen Sie!
Körbchen häkeln: So geht's!

Körbchen häkeln: Das brauchen Sie!

  • Einige Knäule Paketschnur
  • Häkelnadel Nr. 4 oder 5.

Körbchen häkeln: So geht's!

Wir häkeln feste Maschen (Grundmuster). Für den Boden zunächst 5 Luftmaschen anschlagen und zur Runde schließen. Nun den Luftmaschenring mit 6 festen Maschen (M) umhäkeln. Schöner schaut es aus, wenn man in dieser ersten Runde nicht in die Maschen (M) einsticht, sondern in den Luftmaschenring.

In der 2. Reihe 6 M zunehmen, also immer 2 M in eine M der vorherigen Reihe häkeln. In der 3. Reihe jede 2. M doppelt häkeln, in der 4. Reihe jede 3. Masche doppelt usw. Sollte man sich verzählen, fällt das jedoch überhaupt nicht auf.

Hat der Boden die gewünschte Größe erreicht, kurz mit dem Dampfbügeleisen dämpfen, um das Häkelstück zu glätten. Dann häkelt man, ohne weitere Maschen zuzunehmen, weiter, so hoch wie der Korb werden soll.