"Propeller Island City Lodge" Berlin: verrückte Zimmer

Das nahe des Ku’damms gelegene Hotel Propeller Island City Lodge kann man nur als verrückt bezeichnen. Herrlich verrückt, wunderbar verrückt, aber verrückt. Oder haben Sie schon mal in Särgen oder Löwenkäfigen geschlafen?
Die populärste Arbeit des Künstlers Lars Stroschen ist die Propeller City Lodge, ein bewohnbares Kunstwerk. Mit den üblichen Design-Hotels hat das allerdings wenig zu tun. Die Propeller Island City Lodge wirkt nahezu surreal, häufig mag man seinen Augen kaum trauen.

Propeller Island City Lodge: Jedes Zimmer ein Kunstwerk!

Da gibt es Zimmer, in denen die Einrichtung unter der Decke hängt, während man in gemütlichen Kisten schläft, die in den Boden eingelassen wurden. In einem anderen Zimmer kann der Gast die Nacht in einem Sarg verbringen. Oder wie in einem Kaleidoskop inmitten von unzähligen Spiegeln. Jedes Zimmer ist ein Kunstwerk, ohne dabei die Funktionalität zu verlieren. Und jedes Zimmer ist Abenteuer und Inspiration zugleich. Es gibt Leute, die sagen, dass die Propeller Island City Lodge das Beste an ihrem Berlin-Besuch war.
"Propeller Island City Lodge" Berlin: verrückte Zimmer
Schiefer Boden und ein fliegendes Bett? Ganz normal in der Propeller Island City Lodge.
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!