"Roomchecker": eine App fürs Housekeeping

Apps sind nur Spielereien? Weit gefehlt! Das vom Designer Karim Rashid gestaltete “Prizeotel Bremen-City” ist auf die App gekommen und ließ sich gleich eine eigene programmieren – damit organisiert das Hotel nun sein ganzes Housekeeping.
Die App-Sonderanfertigung fürs Budget-Design-Hotel “Prizeotel Bremen-City” trägt den verheißungsvollen Namen “Roomchecker”. Mit der App können Reinigung und Vergabe der Zimmer automatisch im Hotelsystem verbucht und so effizienter gestaltet werden. Die iPod-Anwendung verfügt über eine direkte Schnittstelle zum Hotelsystem, was die Organisation automatisiert. Mit der Einführung unterstreicht “Prizeotel Bremen-City” seinen Anspruch, Innovationsführer im Segment der Budget-Design-Hotels sein zu wollen.
"Roomchecker": eine App fürs Housekeeping
Bunt, frech, futuristisch: Designer Karim Rashid ließ seiner Kreativität im "Prizeotel Bremen-City" freien Lauf. Foto: Prizeotel Bremen-City
So funktioniert die App “Roomchecker”
Gibt der Gast die Zimmerkarte im neuen Check-out-Automaten in der Hotellobby ein, wird das Zimmer automatisch im Hotelsystem als “ausgecheckt und zu reinigen” gekennzeichnet. Das Housekeeping-Personal erhält sofort eine Nachricht auf ihre iPods. Wenn das Zimmer gereinigt worden ist, kennzeichnen die Mitarbeiter das entsprechend in der App.
"Roomchecker": eine App fürs Housekeeping
Apfelgrün, Pink und Flieder sowie ein gemusterter Teppich in Gelb-Schwarz machen die moderne Einrichtung behaglich. Originell: Der TV-Flatscreen im Spiegel. Foto: Prizeotel Bremen-City
Diese Meldung geht wiederum an das Hotelsystem, damit das Empfangspersonal das Zimmer an neue Gäste vergeben kann. Mithilfe der App spart sich das Housekeeping-Personal unnötige Abstimmungswege. “Roomchecker” ist also eine durchaus nützliche App, und andere Hotels kommen bestimmt auch bald auf den Geschmack.
"Roomchecker": eine App fürs Housekeeping
Das Bad: Nüchtern, aber nicht ungemütlich. Auch hier findet sich das Prizeotel-Logo wieder - ganz groß auf den Kacheln. Foto: Prizeotel Bremen-City
Über das “Prizeotel Bremen-City”
Das “Prizeotel Bremen-City” ist Bremens erstes Budget-Design Hotel gestaltet vom berühmten Designer Karim Rashid. Es hat 127 vollklimatisierte Desgin-Zimmer ausgestattet mit High-Comfort-Bett, Flat Screen-TV, Schreibtisch, iLamp mit integriertem Lautsprecher und iPhone-/iPod-Anschluss sowie Design-Dusche. Dazu kann WLan im gesamten Hotel kostenlos genutzt werden. Das reichhaltige Frühstücksbuffet mit täglich frischen Köstlichkeiten wird in der Lobby-Longe serviert. Direkt am Hotel stehen den Gästen 46 Parkplätze zur Verfügung. Das “Prizeotel Bremen-City” besticht neben seinem Design durch ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Preise:
ab 59 Euro / Zimmer
Adresse:
Prizeotel Bremen-City
Theodor-Heuss-Allee 12
28215 Bremen
www.prizehotel.com
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!