Weit weg von allem – Auf nach Helgoland

Auf Helgoland liegt das kleinste Naturschutzgebiet Deutschlands und sie ist die vom deutschen Festland am weitesten entfernte Insel. Und immer eine Reise wert.
Helgoland hat mehr als 2000 Sonnenstunden im Jahr und liegt rund 70 Kilometer vom Festland entfernt. Hektik und Termine bleiben hier zu Hause – und die gute Nachricht für aller Allergiker: Helgoland ist fast Pollenfrei, auf der Insel herrscht Hochseeklima. Sie ist der jod- und sauerstoffreichste Ort der Bundesrepublik und lässt Allergiker wieder durchatmen.
Weit weg von allem – Auf nach Helgoland
Weit weg von allem: Helgoland liegt 70 Kilometer vom Festland entfernt
Die vielen Tagestouristen kommen in der Regel, um zollfrei einzukaufen, dann geht es noch schnell eine Runde auf Fototour. Schließlich darf das Wahrzeichen der rote Steinkoloss an der Nordspitze der Insel, die „lange Anna“, im Fotoalbum nicht fehlen.
Doch wer die Naturschönheiten und die Insel richtig kennenlernen will, bleibt besser gleich ein paar Tage anstatt nur ein paar Stunden. Und weil es im Frühjahr meist noch viel zu kalt ist für ein Bad in der Nordsee, springt man einfach in das ganzjährig geöffnete beheizte Meerwasserschwimmbad „mare frisicum spa helgoland“.
Tipps:
Naturschauspiel: Lummentage
Wo Springen Sie denn? Zwischen Mitte und Ende Juni heißt es auf Helgoland Insel wieder: Achtung, die Lummen springen. Rund vierzehn Tage dauert das einmalige Naturschauspiel: der sogenannte Lummensprung.
Die etwa drei Wochen alten, noch flugunfähigen Lummenküken werden durch die Rufe der Eltern gelockt und stürzen sich aus dem Brutfelsen bis zu 50 Meter in die Tiefe.
Aufgrund ihrer Stummelflügel, des dichtes Federkleides, der V-förmig ausgebildeten Rippen und der Luftsäcke im Körper überleben die Kleinen den Aufprall auf Wasser oder Felsen völlig unverletzt.
Sprachkurs: Sprechen Sie “Halunder”?
Die alte Inselsprache Helogländisch ist vom Aussterben bedroht. Nur noch 1/3 der Bevölkerung unterhält sich auf  Helogländisch. Wer Gefallen findet an Wörtern wie “Wüpp” (Fahrstuhl), “deät Lunn” (das Land) oder “Nathuurnstak” (Lange Anna), kann als Feriengast in der Volkshochschule einen Kurs belegen oder selbst mit dem Lehrbuch “Wi lear Halunder” lernen.
Einkehren: Klassische Seebadküche
Auch wenn es draußen noch zu kühl ist, um auf der schöne Sonnenterrasse zu speisen: Vom Rickmers Galerie Restaurant hat man immer einen tollen Blick. Auf der Speisekarte locken Hummer-Ravioli, Helgoländer Hummer oder ‘Gerichte mit Geschichte’. Die Galerie steht nicht nur für einen tollen Ausblick, sondern auch für eine Sammlung originaler Helgoland-Gemälde und Plakate.
Rickmers Galerie Restaurant
Am Südstrand 2
27498 Helgoland
Tel.: 04725/81 41 25
www.rickmers-galerie-restaurant.de
Übernachten:
Wer ein modernes Hotel in bester Lage sucht, ist mit dem atoll ocean resort bestens bedient. Die seeseitigen Zimmer haben alle freie Sicht auf die Nordsee. Ein modernes Haus mit einem schönen Wellness- und Spa-Bereich.
atoll ocean resort
Lung Wai 27
27498 Helgoland
Tel.: 04725 80 00
www.atoll.de
Mehr Infos:
Infos zur Insel: Helgoland
Fotocredit: Shutterstock
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!