Winterausflug nach Rügen

Der Wind bläst um die Ohren, die Landschaft liegt rau vor einem und die Insel Rügen wirkt einsam und verlassen. Letzteres trifft nicht so ganz zu. Denn gerade zur Winterzeit gibt es zahlreiche Dinge auf Rügen zu unternehmen. Steile Küstenlandschaft, feine Sandstrände und wunderschöne Ostseebäder: Rügen ist voller Schönheit.

Vor allem an warmen Tagen. Doch ganz besonders an den kalten Tagen – zur Winterzeit – entfaltet Rügen seinen einzigartigen Charme. Ganz anders als zur Sommerzeit wirken die steilen Felsen geheimnisvoller, die Sandstrände versprechen einsame Stunden und in den Ostseebädern lässt es sich ganz wunderbar spazieren.

Winterausflug nach Rügen
Die Felsenküste ist im Winter eine raue Schönheit.

Schließlich sind im Winter auf Rügen weniger Menschen unterwegs. Und das bedeutet vor allem eines: kein Gedränge. Die Insel lässt sich von einer ganz anderen Seite entdecken. Fernab des touristischen Trubels entsteht eine Art Entschleunigungsprogramm für Körper und Seele.

Winterausflug nach Rügen
Schnee auf Rügen ist im Winter keine Seltenheit.

Gerade im Dezember lohnt sich der Ausflug nach Rügen. Ob zum Adventsfeuer im Nationalpark Königsstuhl oder zur Sturmwanderung am Kap Arkona mit dem dortigen Bürgermeister am Silvester-Nachmittag höchstpersönlich, die Unternehmungen sind originell und etwas anders. Zumal gerade im Winter Naturwanderungen die Insel von einer ganz anderen Seite präsentieren.

Winterausflug nach Rügen
Einsamkeit an Rügens Stränden im Winter? Von wegen, denn die Schwäne sind immer da.

Doch es gibt noch weitere Vorteile warum sich gerade zur Winterzeit ein Tagesausflug oder gleich ein Wochenende auf Deutschlands größte Insel lohnt. Da wäre zum Beispiel der unterkühlte Charme, der die Insel umweht. Ganz besonders, wenn der Schnee rieselt. Meistens hängt jedoch zu dieser Zeit eine Art Nieselschauer über der Insel. Alles wirkt Neblig-Grau.

Winterausflug nach Rügen
Wunderschön: am Abend leuchtet das Ostseebad Sellin.

Doch was scheinbar abschreckend klingen mag, hat seine ganz eigene Anmut. Das muss man mögen. Rügen im Winter ist einfach anders. So anders, dass es seine Besucher allerdings sofort in seinen Bann zieht.

Tipps:

Sturmwanderung Kap Arkona
Die Halbinsel Wittow wird auch Windland genannt, denn hier bläst die jodhaltige Seeluft ganz besonders um sich. Und genau diese Gegend ist der Ausgangspunkt für die alljährliche Sturmwanderung am Kap Arkona am Silvester-Nachmittag. Geführt wird die Tour von keinem geringeren als vom Bürgermeister der Gemeinde Putgarten: Ernst Heinemann. Zum Abschluss finden ein Markt auf dem Rügenhof, das traditionelle Turmblasen sowie ein Feuerwerk statt.

Nationalparkzentrum Königsstuhl
An jedem Adventssonntag wird es im Nationalpark Königsstuhl romantisch, denn dann wird ein Adventsfeuer samt Stockbrot veranstaltet. Erzählt werden dabei spannende Geschichten rund um den Nationalpark. Und vom 25. bis 31. Dezember 2012 finden die winterlichen Kurzführungen zum Königsstuhl statt – ebenfalls interessant und bei Schnee ganz besonders romantisch.

Stubbenkammer 2
18546 Sassnitz
Tel.: 038392/661766
www.koenigsstuhl.com

Mönchguter Museen – Heimatmuseum
Am 24. November eröffnet die Winterausstellung im Heimatmuseum. Das charmante rohrgedeckte Häuschen ist an sich schon sehenswert. Doch auch im Inneren wird spannendes geboten: so werden frühgeschichtliche Funde präsentiert sowie die Geologie und Geographie es Mönchguts.

Strandstraße 4
18586 Ostseebad Göhrden
www.moenchguter-museen-ruegen.de

Schauwerkstätten im historischen Klosterhof in Bergen
Einblicke in vergangene Zeiten gibt es im Klosterhof. Neben dem kleinen Stadtmuseum beherbergt das historische Gebäude auch einen kleinen Laden. Dort können für Rügen typische Produkte erworben werden.

Am Klosterhof
29303 Bergen
www.stadt-bergen-auf-ruegen.de

Rügenhof Kap Arkona:
Einblicke in die alten Traditionen der Handwerkskunst bietet der Rügenhof Arkona. Ob ein Besuch bei der Näherei, Korbflechterei oder Kunstwerkstatt, auf dem Handwerkerhof gibt es viel Spannendes zu erleben. Nach der Besichtigung lohnt sich eine Rast im Rügenladen mit Café. Dort gibt es zahleiche Rügenprodukte zu erwerben und leckeren Fisch aus der Räucherei zu verköstigen.

Am Parkplatz 1
18556 Putgarten
Tel.: 038391/4190
www.kap-arkona.de

Naturwanderung zu Großsteingräbern mit René Geyer
Hünengräber, Hügelgräber und Kräuter sind die elementaren Bestandteile der Naturwanderungen von René Geyer. Besonders im Winter ist solch eine Führung spannend, denn dann wirkt alles noch viel geheimnisvoller.

Am Mühlengrund 5
18586 Lancken-Granitz
Tel.: 0173/9898031
www.naturgeyer.de

ArchäoTour
Eintauchen in Rügens Vergangenheit funktioniert bei einer ArchäoTour. Dr. rer. Nat. des. Katrin Staude informiert über die Entdeckung des kulturellen Erbes der Insel. Und das auf leichte und verständliche Weise. Geschichte zum Anfassen.

Goor Haus Nr. 4
18556 Putgarten
Tel.: 0157/72731751
www.archaeo-tour-ruegen.de

Einkehren:

Restaurant „Die alte Bootswerft“
Natürlich ist der Fisch die liebste Zutat der Restaurants der Insel Rügen. So auch im Fischrestaurant „Die alte Bootswerft“. Hier handelt es sich zu dem um Rügens einzige Lachs Manufaktur. Und eben dieser ist Hauptbestandteil der Speisekarte. Zusätzlich kommt leichte, frische und gesunde Küche zu fairen Preisen auf die Teller.

Am Hafen
18586 Gager auf Rügen
Tel.: 038308/66470
www.portgager.de

Gaststätte Boddenstübchen
Ein echter Geheimtipp ist das „Boddenstübchen“, welches zwar nur ein kleines Lokal ist, aber mit leckerem Essen aufwartet. So wird im urigen Ambiente frischer Fisch serviert. Denn dieser ist der Star auf der Speisekarte des Lokals.

Dorfstr. 76
18556 Breege
Tel.: 0389112375

Oma’s Küche
Das Stuben-Restaurant und Café punktet mit urig rustikalem Ambiente. Charmante Antiquitäten, alpine Elemente wie die weiß-rot-karierte Tischdecke und maritime Accessoires sorgen für Wohlfühlgefühl. Serviert wird beispielsweise Fleisch von Oma’s altem Küchenherd oder frischer Fisch.

Proraer Chaussee 2a
18609 Ostseebad Binz
Tel.: 038393/13556
www.omas-kueche-binz.de

Übernachten:

Gutshaus Kubbelkow
Stilvoll eingerichtete Doppelzimer, Juniorsuiten und Suiten warten im Gutshaus Kubbelkow auf die Gäste.

Im Dorfe 8
18528 Klein Kubbelkow
Tel.: 03838/8227777
www.kubbelkow.de

Pension „Die Insel auf Rügen“
Unter dem Reetdach der Pension „Die Insel auf Rügen“ befinden sich acht Doppelzimmer. Allesamt mit rustikalem Balkenwelk sowie hellen Holzmöbeln und Antiquitäten ausgestattet.

Götemitz 27
18573 Rambin
Tel.: 038306/6110
www.die-insel-auf-ruegen.de

Boldevitzer Rügenkaten
Umgeben von Feldern und Wäldern liegt das Herrenhaus Boldevitz samt strohgedeckter Katen. Die einzelnen Wohnungen sind schlicht, aber charmant eingerichtet.

Dorfstraße 16
18528 Parchtitz/Boldevitz
Tel.: 03838/313976
www.ruegenkaten.de

Mehr Informationen:

Zahlreiche Infos zum Winterausflug nach Rügen gibt es auf www.ruegen.de.

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!