Unsere Partner

Glänzende Haare Pflege für jede Haarfarbe

Glänzende Haare: Pflege für jede Haarfarbe

Färben mit Henna

Die richtige Pflege für rote Haare

Glänzende Haare: Pflege für jede Haarfarbe

Nur zwei Prozent der Menschen haben natürlich rote Haare. Rothaarige haben weniger, dafür aber dickere Haare als Blonde oder Brünette.
Wie alle anderen Farbtypen auch, benötigt rotes Haar eine spezielle Pflege. Farbintensivierende Shampoos und Pflegespülungen sorgen für leuchtend feurige Akzente und verhelfen sowohl natürlich als auch gefärbten roten Haaren zu neuem Glanz. Verblasste Farbe wird durch Color-Haarmasken wieder brillanter.

Wer nicht von Natur aus mit dieser seltenen Haarfarbe gesegnet ist, bringt sich kurzerhand durch einen Farbwechsel ins Gespräch. In Drogerien und beim Friseur reicht die Farbauswahl von Rotblond über Intensivrot und Kupfer bis hin zu Aubergine.

Diese Pflanzenhaarfarbe wird aus den Blättern der Hennapflanze gewonnen und ist in verschiedenen Rot- und Brauntönen erhältlich. Im Gegensatz zu chemischen Colorationen, die in das Haar eindringen, umschließt Henna das Haar. Obwohl Henna wesentlich sanfter ist als herkömmliche Colorationen, sollte es mit Vorsicht angewandt werden: Besonders hellblonde und graue Haare können mit Henna sehr leicht orange oder knallrot werden. In Kombination mit anderen Colorationen kann es zudem chemische Reaktionen hervorrufen. Die Folge: das Haar wird grün. An dem Weg zum Frisör geht jetzt kein Weg mehr vorbei.

1. Teil: Pflege für braunes und blondes Haar
2. Teil: Pflege für rotes Haar


Neu in Wellness & Gesundheit