"Homo Sapiens": Kochen wie in der Steinzeit

14.11.2011 “Zurück zum Ursprung”: Dieses Motto dürfte hinter der Idee des mechanischen Küchen-Helferleins stecken. Und da unsere Vorfahren nicht Unmengen an Küchengeräten in ihrer Höhle horteten, gilt beim “Homo Sapiens”: ein Kochstein für viele Fälle.
Der Sandstein wird als ein richtiger Küchen-Allrounder vorgestellt: ob Kräuter zerkleinern, Parmesan und sogar Zitronenscheiben reiben oder Messer schleifen – all das soll kein Problem für den “Homo Sapiens” sein, dank seiner unregelmäßig behauenen Seiten. Um beispielsweise Knoblauchzehen zu zermahlen, wurde eine Seite zusätzlich mit Auskerbungen versehen.
"Homo Sapiens": Kochen wie in der Steinzeit
Kochen wie in der Steinzeit mit dem Kochstein "Homo Sapiens"
Über die Effektivität von “Homo Sapiens” bleibt zu spekulieren, aber der Stein sieht schick aus und das rote Band bildet einen schönen Kontrast zum hellen Küchenutensil.
Kleiner Tipp am Rande: Die Familie sollte aber über die Funktionen des “Homo Sapiens” besser aufklärt werden, damit er nicht aus Versehen als Bimsstein zweckentfremdet wird.
Design: Marie Garnier für ENO
Maße: 17 x 5,5 cm
Preis: ca. 20 Euro über www.massstab-hamburg.de
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!