Unsere Partner

Was hilft gegen trockene Augen?

Im Herbst, wenn die Heizung wieder hochgedreht wird, beginnt für Viele ein alt bekanntes Problem von Neuem. Trockene Augen jucken und brennen nicht nur, sie können sogar ein echtes Gesundheitsrisiko darstellen.

Wenn der Tränenfilm des Auges Lücken aufweist, fühlt es sich an, als hätte man Sand im Auge. Doch woher kommen trockene Augen überhaupt, und was kann man dagegen tun? Trockene Augen können verschiedene Ursachen haben. Äußere Einflüsse wie trockene Luft und die Arbeit am Computer können dabei ebenso eine Rolle spielen, wie eine schlechte Produktion der Tränenflüssigkeit.

Trockene Augen durch trockene Heizungsluft
Einer der häufigsten Umwelteinflüsse, der trockene Augen verursachen kann ist die trockene Heizungsluft. Wenn im Herbst und Winter die Thermostate hochgedreht werden, wird die Raumluft wärmer und dadurch auch trockener. Je trockener unsere Umgebung ist, desto mehr Feuchtigkeit gibt unser Körper an sie ab, das gilt auch für die Augen.

Trockene Augen schmerzen und werden schneller müde.
Trockene Augen schmerzen und werden schneller müde.

Wenn die Arbeit am Computer trockene Augen verursacht
In der Regel blinzeln wir zwischen zehn und fünfzehn Mal in der Minute um unser Auge zu befeuchten. Die Augenlieder verteilen dabei die Tränenflüssigkeit aus den Tränendrüsen auf dem ganzen vorderen Auge. Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen die konzentriert an einem Computer arbeiten häufiger trockene Augen bekommen, weil sie das Blinzeln geradezu vergessen. In den schlimmsten Fällen blinzeln Sie nur noch ein Mal pro Minute. Der Tränenfilm wird nicht oft genug erneuert und trocknet zwischen den Liedschlägen aus.

Trockene Augen durch falsche Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit
Der Tränenfilm besteht aus drei Schichten. Die äußere Schicht, die Lipidschicht schützt dabei die mittlere wässrige Schicht vor dem Verdunsten. Wenn die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit aus dem Gleichgewicht gerät und die Lipidschicht zu dünn ist, verdunstet die wässrige Schicht schneller und das Auge trocknet trotz häufigem Blinzeln aus. Zu den Gründen für eine Störung der Tränenflüssigkeit zählen Medikamente wie die Anti-Baby-Pille, falsche Ernährung und eine Veränderung des Hormonhaushalts mit zunehmendem Alter. Trockene Augen können also durchaus auch innere Ursachen haben.

Was hilft gegen trockene Augen?
Ungeachtet der Ursachen müssen trockene Augen behandelt werden, denn ein trockenes Auge ist vielen Gefahren ausgesetzt. Der Tränenfilm enthält von Natur aus keimtötende Bestandteile, ist er lückenhaft ist das Auge also stärker infektionsgefährdet. Außerdem sorgt die Lipidschicht erst dafür, dass die Oberfläche des vorderen Augapfels ganz glatt ist und das Auge als Linse richtig funktioniert. Trockene Augen werden rau und können daher sogar zu Sehstörungen führen.

Künstliche Tränenflüssigkeit sorgt bei trockenen Augen für sofortige Linderung.
Künstliche Tränenflüssigkeit sorgt bei trockenen Augen für sofortige Linderung.

Trockene Augen: Umwelteinflüsse verändern
Wer an einem Bildschirm arbeitet, sollte darauf achten immer wieder kleine Pausen einzulegen. Erinnern Sie sich bewusst daran, häufiger zu blinzeln. Stoßlüften und ein Luftbefeuchter helfen oft schon gegen juckende, trockene Augen. Nehmen Sie sich lieber eine Wolldecke mit ins Büro, als den ganzen Tag das Fenster geschlossen zu halten. Um die ausreichende Bildung von Tränenflüssigkeit zu begünstigen, sollte man darauf achten viel Wasser zu trinken und mehr Omega-3-Fettsäuren und B-Vitamine, zum Beispiel aus Fisch, zu sich zu nehmen.

Künstliche Tränenflüssigkeit gegen trockene Augen
Zusätzlich können Sie trockene Augen mit einem Tränenersatzmittel befeuchten. Tränenersatzmittel gibt es als rezeptfreie Augentropfen in der Apotheke. Die Linderung der Beschwerden ist meist direkt nach dem Einträufeln der Augentropfen spürbar. Halten die Beschwerden jedoch länger an sollte man einen Augenarzt aufsuchen. Falls es sich nämlich um eine ernsthaftere Erkrankung des Auges, wie eine Bindehautentzündung handelt, muss diese unbedingt ärztlich behandelt werden um dauerhafte Schäden am Auge zu verhindern.

Weiter Infos über trockene Augen und einen Augenarzt in Ihrer Nähe finden Sie auf der Seite des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands e. V. (BVA).

Neu in Wellness & Gesundheit