Übernachten im Eis: das Icehotel in Schweden

Aus dem Fluss Torne im kleinen schwedischen Dorf Jukkasjärvi entsteht jeden Winter auf ca. 4500 Quadratmetern das Icehotel, das von Dezember bis April spektakuläre Übernachtungen im Eis anbietet.

Für alle, die einmal das arktische Klima, beeindruckende Polarlichter und die Mitternachtssonne Schwedens erleben möchten, ist das Icehotel in Jukkasjärvi in Schweden genau richtig.

Gäste können aus rund 50 verschiedenen Zimmertypen, wie dem “Schneezimmer”, der “Künstlersuite” oder einem “Eiszimmer”, wählen. Die “Schneezimmer” beispielweise sind einfach eingerichtet und mit zwei bis vier Betten ausgestattet. Die “Künstlersuiten” dagegen wurden von 40 Künstlern aus der ganzen Welt gestaltet und zeichnen sich durch teilweise spektakuläre Eisskulpturen aus.

Übernachten im Eis: das Icehotel in Schweden
Künstlersuiten im Icehotel gestaltet von K.-J. Ekeroth, C. Strömqvist, E. Saladziute und E. Irmler. Fotos: Christopher Hauser

An der berühmten Icebar des Hotels werden farbenfrohe Cocktails aus Eisgläsern und wärmende Heißgetränke serviert. Außerdem versorgen zwei Restaurants die Gäste mit lokalen Spezialitäten aus dem schwedischen Lappland. Wem auch nach warmen Getränken und gutem Essen noch zu kalt ist, der kann sich in der hoteleigenen Sauna aufwärmen.

Übernachten im Eis: das Icehotel in Schweden
Links: Eingang des Icehotels. "Frosty Forrest" gestaltet von den Künstlern L. Pobornikova und V. Tsarki. Fotos: Christopher Hausner

Da die Temperaturen im Icehotel immer zwischen -5 und -8 Grad Celsius liegen, empfiehlt es sich, eine Übernachtung im Icehotel mit mehreren Übernachtungen im Chalet des Icehotels zu kombinieren.

Preise ab ca. 70 Euro im Doppelzimmer. Weitere Informationen und Buchung auf www.little-lobster.de und www.icehotel.com

Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!