Kissen mit Diagonale

Sieht nur auf den ersten Blick nach viel Arbeit aus - tatsächlich strickt man für dieses Kissen ein Rechteck in Rosa, daran direkt eines in Dunkelgrau und packt die Kissenfüllung wie einen Brief hinein. Die Ecken werden auf der Rückseite zur Mitte hin umgeschlagen. So entsteht die hübsche Diagonale auf der Vorder- und Rückseite.

Das brauchen Sie:
• Garn: Schurwolle Arktis à 100 g, 2 Knäuel Grau 101, 2 Knäuel Rosa 80
• Rundstricknadel 5–6 • Vernähnadel
• Inlet 50 x 50 cm

Maschenprobe:
Glatt rechts: 14 Maschen x 18 Reihen = 10 x 10 cm

So geht’s:
94 Maschen aufnehmen, 36 cm in Rosa, anschließend 36 cm weiter in Grau stricken. Abketteln. Das gestrickte Quadrat (72 x 72 cm) auf die Vorder­ seite legen und die vier Ecken wie bei einem Umschlag zur Mitte legen. So entsteht ein kleineres Quadrat, das auf der Vorderseite zwei dreieckige Felder zeigt. Ecken bis auf eine Öffnung mit einer Nadel auf der Rückseite zusam­mennähen. Inlet einschieben und die letzte Ecke an die anderen nähen. Fäden verwahren.

Profitipps von Makerist.de: Im Video zeigt Strick-Expertin Marisa Nöldeke, wie man eine einfache Raute für tolle Patchwork-Kreationen strickt. Zum Video
Stricken für Anfänger: Im Video zeigt Strick-Expertin Nina Schweisgut, wie man ohne Vorkenntnisse erste Schritte im Stricken machen kann. Zum Video

Do it yourself
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!