Gute Verbindung: Kissen aus Stoffmix

Zwei Kissen aus völlig unterschiedlichen Stoffen – und trotzdem scheinen sie zusammenzugehören. Der Trick ist der gleiche Aufbau: je ein Farb-, ein Schwarz-Weiß- Muster und ein Stück in Türkis.

Das brauchen Sie:

  • für Fertigmaße 50 x 50 cm (Foto, hinten): schwarz-weiß 30 x 120 cm, blau 30 x 120 cm, orange 30 x 60 cm, gelb gemustert
  • 60 x 60 cm. Für Fertigmaß 40 x 40 cm (vorn): schwarz-weiß 50 x 30 cm, gelb- weiß kariert 50 x 50 cm, türkis 20 x 70 cm, gelb-weiß gemustert 30 x 25 cm (Stoffbreiten allesamt 140 cm)
  • passendes Garn
  • Reißverschluss, 40 bzw. 50 cm
  • Kissenfüllung bzw. Inlet
  • unsere Anleitung mit Skizzen (PDF)


So geht’s:

Alle Stoffteile werden mit jeweils 1 cm Nahtzugabe an allen Seiten zugeschnitten. Anschließend die Teile für die jeweiligen Vorder- und Rückteile zusammenlegen. Die Teile an den Kanten rechts auf rechts zusammennähen – zuerst die Quernähte, dann die Längsnähte. Die Nahtzugaben der geschlossenen Nähte zusammen mit Zickzackstich versäubern und zu je einer Seite bügeln. Jetzt die Kanten der fertigen Vorder- und Rückteile einzeln mit Zickzackstich versäubern. Je ein Vorder- und Rückteil rechts auf rechts legen, an den Enden der Unterseite jeweils auf 5 cm Länge schließen, die Nahtzugaben auseinanderbügeln. Jetzt den Reißverschluss verdeckt einnähen. Dann die restlichen Außennähte des Kissens schließen und zusammen versäubern. Kissen umdrehen, Inlet einlegen.

Do it yourself
Frische Ideen für mein Zuhause
Holen Sie sich die schönsten Ideen direkt nach Hause!