Unsere Partner

Anleitung Hängeleuchten selber machen

Hängeleuchten selber machen
© Silke Zander
Lichte Momente sind dem Beschenkten mit diesen schönen Leuchten garantiert. Am besten, man schaut vor dem Basteln noch kurz bei ihm vorbei, um die Farben perfekt aufs Interieur abzustimmen.

Artikelinhalt

Hängeleuchten selber machen: Das brauchen Sie

  • weiße Lampenschirme, 13,5 cm Durchmesser und 30 cm hoch (www.rayher-hobby-shop.de)
  • Lampenfassungen inklusive Textilkabel in Grau (z.B. www.amazon.de)
  • bunte Tonpapiere
  • Cuttermesser, Lineal
  • Schneidematte
  • Kleber

Hängeleuchten selber machen: So wird's gemacht!

1. Papiere mit Lineal und Cutter in verschieden breite Streifen von 50 cm Länge schneiden.
2. Die Farbstreifen am besten vorab auf dem Arbeitstisch in der Wunschreihenfolge untereinanderlegen. Dabei kann man die Wirkung der verschiedenen Kombinationen ausprobieren und gegebenenfalls durch andere Farben ergänzen.
3. Den ersten Papierstreifen stramm um das untere Teil des Lampenschirms legen, an den Überlappungen zusammenkleben. Nun einen Papierstreifen nach dem anderen oberhalb des bereits angeklebten Streifens um den Schirm legen, und wieder jeweils an den Enden überlappend zusammenkleben. Die jeweiligen Nahtstellen sollten alle übereinander liegen. Achtung, nicht am Schirm selbst festkleben! Die Streifen müssen allein durch die stramme Umwicklung halten.
4. Beim letzten Streifen muss die exakte Breite nochmal genau bemessen werden. Sie sollte an den Platz angepasst sein, der noch übrig ist.

Von Herzen: weitere DIY-Geschenkideen

Mehr zum Thema