Unsere Partner

Anleitung Lampion-Kette selber machen

Selbst gemachte Lichterkette
© Silke Zander
Man nehme: eine handelsübliche Lichterkette, Schere und Pappbecher, kombiniere die Zutaten mit einer Prise Kreativität und unserer Anleitung – fertig ist die selbst gemachte Lampion-Kette für die nächste Gartenparty.

Artikelinhalt

Lampion-Kette: Das brauchen Sie

  • 1 einfache Lichterkette
  • 0,2-l-Pappbecher (z.B. www.dm.de)
  • Schere, Cutter
  • Edding-Stift
Selbst gemachte Lampion-Lichterkette
© Silke Zander

Lampion-Kette: So wird's gemacht!

Eine einfache Lichterkette mit kleinen Kerzen (z.B. aus dem Baumarkt) ist die Grundlage für unsere Lampion-Beleuchtung, die wir zwischen den beiden Sonnenschirmen aufgehängt haben. Man bekommt sie mit Stecker (dann sollte im Garten eine Steckdose erreichbar sein) oder aber mit Akku betrieben – als Dekomaterial im Außenbereich ist diese Variante besonders vielseitig einsetzbar. Für die Lampions selbst nimmt man einfache 0,2-l-Pappbecher aus dem Drogerie- oder Supermarkt – und zwar genau so viele, wie es Lichter an der Lichterkette gibt. Jeder Pappbecher wird alle 3 cm rund 3 cm tief eingeschnitten (am besten vorher mit Edding-Stift Länge und Abstand markieren). Die entstehenden Laschen werden dann jeweils so beschnitten, dass ein längliches gleichschenkliges Dreieck entsteht. Alle Dreiecke nach innen knicken, den Becherboden mit einem Cutter kreuzweise einschneiden, jeden Becher über ein Licht stülpen.

Gruß an den Sommer: noch mehr DIY-Ideen

Mehr zum Thema